„Stars and Cars“: Daniel Juncadella schlägt die Mercedes-Elite

DTM-Fahrer Daniel Juncadella hat sich bei Mercedes-internen Wettstreit „Stars and Cars“ gegen Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton und DTM-Champion Pascal Wehrlein durchgesetzt.

Juncadella gewann im Finale gegen Wehrlein glatt mit 2:0 Laufsiegen und krönte sich damit zum Gesamtsieger der Veranstaltung, die im Stuttgarter Fußballstadion ausgetragen wurde. Über 30.000 Zuschauern verfolgten die Wettbewerbe und zahlreiche Showeinlagen.

Die beiden Formel-1-Piloten Hamilton und Nico Rosberg waren jeweils im Halbfinale gescheitert: Hamilton verlor um 0,099 Sekunden gegen Wehrlein, Rosberg blieb um 0,804 Sekunden hinter Juncadella zurück.

Den vermeintlichen Höhepunkt der nach dem Vorbild des „Race of Champions“ ausgetragenen Minirennen hatte das Achtelfinale zwischen Rosberg und Mick Schumacher gebildet. Schumacher, Sohn von Formel-1-Rekordchampion Michael Schumacher, schied jedoch mit einem Rückstand von 1,823 Sekunden auf Rosberg aus.

Auch für weitere prominente Namen war die Veranstaltung früh zu Ende: Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen flog im Achtelfinale gegen Hamilton raus, auch Jean Alesi kam nicht über Runde eins hinaus.

DTM-Rekordchampion Bernd Schneider schaffte es bis ins Viertelfinale, räumte dann aber einige Pylonen ab und handelte sich etliche Strafsekunden ein – Juncadella zog in die nächste Runde ein und holte am späten Abend auch den Gesamtsieg.

Die komplette Bildergalerie finden Sie hier!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1 , DTM
Fahrer Jean Alesi , Mika Häkkinen , Bernd Schneider , Lewis Hamilton , Nico Rosberg , Daniel Juncadella , Pascal Wehrlein , Mick Schumacher
Teams Mercedes , HWA AG
Artikelsorte News