F1-Thriller in Barcelona 2017: Das sagen Hamilton und Vettel

Nach dem packenden Kampf um den Sieg beim Grand Prix von Spanien 2017 in Barcelona äußern sich Lewis Hamilton und Sebastian Vettel begeistert.

Es war ein Duell auf Biegen und Brechen, dass sich Ferrari und Mercedes beim 5. Rennen der Formel-1-Saison 2017, dem Grand Prix von Spanien in Barcelona, geliefert haben.

Nachdem Sebastian Vettel den Start gewonnen hatte, fiel der boxenstoppbedingt hinter Valtteri Bottas zurück. Vettel überholte den Finnen mit 2 Rädern im Gras, doch der stärkste Gegner war Hamilton. Der lag nach dem 2. Durchgang Boxenstopps gerade so vor Vettel. In Kurve 1 kam es zur Berührung.

Nachdem Hamilton bei diesem Manöver zunächst den Kürzeren gezogen hatte, zog er wenige Runden später auf der Geraden an Vettel vorbei.

Schließlich setzte sich Hamilton mit 3 Sekunden Vorsprung auf Vettel durch. Bottas fiel mit Motorschaden aus. Kimi Räikkönen kollidierte schon am Start mit Max Verstappen, nachdem Bottas den Ferrari in Kurve 1 berührt hatte.

Hamiltons Meinung zum engen Duell mit Vettel: "Aus dem Cockpit ist es schwer einzuschätzen. Ich hatte das Gefühl, dass er mir Raum lässt, aber ich musste durch die Auslaufzone fahren. So soll Rennsport sein!"

Vettels erste Worte: "Ich hatte einen guten Start und einen guten Rhythmus. Als ich aus der Box kam, war ich überrascht, dass es so eng war. Ich weiß nicht, ob wir uns berührt haben. Ich blieb zunächst vorne, aber dann ist er auf der Geraden einfach so an mir vorbeigeflogen."

Mit Platz 2 hat Vettel die WM-Führung gegenüber dem nun ebenfalls zweimaligen Saisonsieger Hamilton verteidigt. Der Vorsprung des Ferrari-Piloten beträgt 6 Punkte.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung Barcelona
Rennstrecke Circuit de Barcelona-Catalunya
Fahrer Lewis Hamilton , Sebastian Vettel
Teams Mercedes , Ferrari
Artikelsorte News
Tags barcelona, duell, f1, ferrari, hamilton, mercedes, spanien, vettel