Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
24 Tagen
18 Apr.
Rennen in
47 Tagen
09 Mai
Nächster Event in
64 Tagen
R
Monte Carlo
23 Mai
Rennen in
82 Tagen
06 Juni
Rennen in
96 Tagen
13 Juni
Rennen in
103 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
117 Tagen
04 Juli
Nächster Event in
120 Tagen
R
Silverstone
18 Juli
Rennen in
138 Tagen
01 Aug.
Rennen in
152 Tagen
29 Aug.
Rennen in
180 Tagen
05 Sept.
Rennen in
187 Tagen
12 Sept.
Rennen in
194 Tagen
26 Sept.
Rennen in
208 Tagen
03 Okt.
Nächster Event in
211 Tagen
10 Okt.
Rennen in
221 Tagen
24 Okt.
Rennen in
236 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
243 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
250 Tagen
05 Dez.
Rennen in
278 Tagen
12 Dez.
Rennen in
285 Tagen
Details anzeigen:

Trailer für Netflix-Doku "Drive to Survive": Starttermin steht fest!

Netflix hat einen Trailer für die neue Staffel der Formel-1-Dokumentation "Drive to Survive" veröffentlicht und dabei auch gleich den Starttermin verkündet

Trailer für Netflix-Doku "Drive to Survive": Starttermin steht fest!

Fans der Netflix-Dokumentation "Drive to Survive" können sich schon einmal einen Tag rot im Kalender anstreichen und das Popcorn und den Sekt bereitstellen. Denn der Streamingdienst hat am heutigen Freitag einen Trailer veröffentlicht und den dazugehörigen Starttermin verkündet. Die dritte Staffel der Formel-1-Dokumentation kommt am 19. März 2021 heraus.

Die neueste Staffel begleitet die Formel-1-Saison 2020, die aufgrund der Coronapandemie erst im Juli in Spielberg begann und ihren Abschluss Mitte Dezember in Abu Dhabi fand. Wie im Jahr zuvor haben sich erneut alle zehn Rennställe an der Produktion beteiligt. Nur bei der ersten Staffel über die Saison 2018 hatten sich die Topteams Mercedes und Ferrari verweigert.

So war die Netflix-Crew bereits vor dem Ausbruch der Pandemie bei Events vor Ort und nahm ihren Betrieb zusammen mit der Formel 1 in Österreich wieder auf. Begleitet wurden unter anderem Ferrari beim Grand Prix in Monza, als beide Fahrer spektakulär ausschieden, oder Nico Hülkenberg bei seinem Last-Minute-Einsatz für Sergio Perez in Silverstone.

Die Dokumentation begleitet die Formel-1-Teams bei ihrer Arbeit an den Rennwochenenden und bietet so einen Einblick hinter die Kulissen. Auch einzelne Fahrer werden in Episoden zwischen den Events begleitet und dem Zuschauer auf privater Ebene näher gebracht. So wurde in der ersten Staffel etwa der Entscheidungsprozess Daniel Ricciardos beim Wechsel von Red Bull zu Renault beleuchtet.

Heimlicher Star der Netflix-Serie ist aber Haas-Teamchef Günther Steiner, der durch die Dokumentation einen gewissen Kultstatus erlangen konnte.

Jede der beiden bisherigen Staffeln umfasste jeweils zehn Episoden - wie auch die neueste Staffel, deren vollständiger Trailer in den kommenden Wochen noch gezeigt werden soll. Produziert wird die Dokumentation von Box to Box Films unter der Führung von James Gay-Rees und Paul Martin.

Laut der Formel 1 soll die dritte Staffel Drive to Survive "die bislang dramatischste" werden.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
Fotostrecke: Die Startnummern der Formel-1-Fahrer 2021

Vorheriger Artikel

Fotostrecke: Die Startnummern der Formel-1-Fahrer 2021

Nächster Artikel

Wieder Probleme zu Saisonbeginn? "Wir haben viel verstanden", sagt Horner

Wieder Probleme zu Saisonbeginn? "Wir haben viel verstanden", sagt Horner
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Norman Fischer