Formel 1
Formel 1
29 Aug.
-
01 Sept.
Event beendet
19 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
R
Mexiko-Stadt
24 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
8 Tagen
31 Okt.
-
03 Nov.
1. Training in
15 Tagen
14 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
29 Tagen
28 Nov.
-
01 Dez.
1. Training in
43 Tagen
Details anzeigen:

TV-Quoten Singapur: Vettels erster Saisonsieg kein Knaller

geteilte inhalte
kommentare
TV-Quoten Singapur: Vettels erster Saisonsieg kein Knaller
Autor:
23.09.2019, 11:13

RTL, Sky und ORF dürfen sich in Singapur über ordentliche Quoten freuen - Im Vergleich zu Monza verliert man aber Zuschauer - RTL zudem schwächer als 2018

Sebastian Vettels erster Sieg in der Formel-1-Saison 2019 hat den übertragenden TV-Sendern ordentliche Zahlen beschwert. RTL freute sich im Schnitt über 3,96 Millionen Zuschauer. Das waren zwar 600.000 weniger als beim Großen Preis von Singapur 2018, mit 29,9 Prozent Marktanteil bewegte sich der Kölner Sender aber ziemlich im Durchschnitt der diesjährigen Werte.

Ähnliches gilt für Sky, wo man 440.000 Zuschauer erreichte und damit einen Marktanteil von 4,8 Prozent erzielte. Steigern konnte sich im Vergleich zu 2018 der ORF. Die Österreicher freuten sich über 511.000 Zuschauer. Damit befindet sich der Grand Prix im Ranking der Rennen 2019 zwar eher am unteren Ende der Tabelle, allerdings waren es 100.000 Zuschauer mehr als 2018.

Auch den Marktanteil konnte der ORF leicht steigern. Hier ging es im Vergleich zum Vorjahr von 35 auf 38 Prozent nach oben. Alle drei Sender mussten im Vergleich zum Monza-Rennen vor zwei Wochen allerdings Verluste bei den absoluten Zahlen hinnehmen. Bei Sky sahen 10.000 Fans weniger zu, im ORF 141.000 und bei RTL sogar 1,3 Millionen weniger.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Sergio Perez: Anstrengender Kampf bleibt unbelohnt

Vorheriger Artikel

Sergio Perez: Anstrengender Kampf bleibt unbelohnt

Nächster Artikel

"Sehr spät gesehen": Fast-Crash zwischen Vettel und Gasly

"Sehr spät gesehen": Fast-Crash zwischen Vettel und Gasly
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Ruben Zimmermann