Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
21 Tagen
18 Apr.
Rennen in
44 Tagen
09 Mai
Nächster Event in
62 Tagen
R
Monte Carlo
23 Mai
Rennen in
79 Tagen
06 Juni
Rennen in
93 Tagen
13 Juni
Rennen in
100 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
114 Tagen
04 Juli
Nächster Event in
118 Tagen
R
Silverstone
18 Juli
Rennen in
135 Tagen
01 Aug.
Rennen in
149 Tagen
29 Aug.
Rennen in
177 Tagen
05 Sept.
Rennen in
184 Tagen
12 Sept.
Rennen in
191 Tagen
26 Sept.
Rennen in
205 Tagen
03 Okt.
Nächster Event in
209 Tagen
10 Okt.
Rennen in
219 Tagen
24 Okt.
Rennen in
233 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
240 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
247 Tagen
05 Dez.
Rennen in
275 Tagen
12 Dez.
Rennen in
282 Tagen
Details anzeigen:

Umfrage: Quo vadis, Sebastian Vettel?

Deine Meinung ist gefragt: Was wird Sebastian Vettel nach seinem Abgang bei Ferrari in Zukunft machen? Und wer wird auf den Deutschen nachfolgen?

Umfrage: Quo vadis, Sebastian Vettel?

Nach der Exklusivmeldung von 'Motorsport-Total.com' am Montagabend hat Ferrari am Dienstag tatsächlich den Abgang von Sebastian Vettel mit Saisonende 2020 bestätigt. Der Deutsche konnte sich mit dem italienischen Rennstall auf keine weitere Zusammenarbeit einigen. Nun stellt sich die Frage, ob der Heppenheimer seine Karriere beendet oder bei einem anderen Team Unterschlupf findet.

¿pbtag|UmfrageVettelAbschied|pb¿¿pbtag&124;pb¿¿pbtag&124;pb¿Auch seine Nachfolge ist nicht geklärt. Als heißer Anwärter auf den Platz neben Charles Leclerc wird McLaren-Fahrer Carlos Sainz gehandelt. Aber auch Daniel Ricciardo könnte sich ins Gespräch bringen, er scheint bei Renault nicht glücklich zu werden. Mit Antonio Giovinazzi gibt es außerdem einen Ferrari-Nachwuchspiloten, der auf seine Chance hofft.

¿pbtag|UmfrageVettelNachfolger|pb¿Fakt ist: Der Fahrermarkt wurde dank Vettel nun ordentlich aufgewirbelt. Viele Fahrer stehen noch ohne Vertrag für 2021 da, auch Lewis Hamilton hat sich mit Mercedes noch nicht geeinigt. Nur bei Ferrari und Red Bull hat sich jeweils ein Toppilot langfristig gebunden: Die Roten setzen auf Leclerc als kommenden Weltmeister, die Bullen auf Max Verstappen.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
Chancengleichheit: Mehr Zeit im Windkanal für kleine Teams angedacht

Vorheriger Artikel

Chancengleichheit: Mehr Zeit im Windkanal für kleine Teams angedacht

Nächster Artikel

Silverstone 1950: Das erste Formel-1-WM-Rennen vor 70 Jahren

Silverstone 1950: Das erste Formel-1-WM-Rennen vor 70 Jahren
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1