Unbekannte verwüsten Grab von Formel-1-Pilot Ronnie Peterson

Der ehemalige Formel-1-Vizeweltmeister Ronnie Peterson wird in seiner Ruhe gestört: Sein Grab in Örebro wird am Wochenende von Unbekannten verschandelt

Unbekannte verwüsten Grab von Formel-1-Pilot Ronnie Peterson

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende das Grab von Ex-Formel-1-Pilot Ronnie Peterson verwüstet, das berichtet die Zeitung 'Blick'. In der Nacht auf Sonntag haben Vandalen unter anderem den Grabstein des Schweden gewaltsam umgestoßen und noch drei weitere Gräber auf dem Friedhof in Örebro verunstaltet.

"Ich bin schockiert. Einfach nur furchtbar", wird Petersons Tochter Nina Kennedy zitiert. Die Hintergründe der Tat sind bislang unklar. Bei der Polizei wurde jedoch bereits Anzeige erstattet.

Peterson war 1978 nach einem Startunfall in Monza verstorben. Der Lotus-Pilot hatte sich bei dem Unfall die Beine gebrochen, war im Krankenhaus aber anschließend nach einer Fettembolie verstorben - im Alter von 34 Jahren.

Durch Petersons Tod stand der erste und einzige WM-Titel für seinen Teamkollegen Mario Andretti rechnerisch fest. Der Schwede schloss die Saison trotz seines Todes als Vizeweltmeister ab.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
Sim-Racing: Max Verstappen gewinnt trotz Kollision in letzter Runde

Vorheriger Artikel

Sim-Racing: Max Verstappen gewinnt trotz Kollision in letzter Runde

Nächster Artikel

Kapitalerhöhung bei Aston Martin: Stroll & Co. investieren 600 Millionen

Kapitalerhöhung bei Aston Martin: Stroll & Co. investieren 600 Millionen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Norman Fischer