Valtteri Bottas: Ich kann Lewis Hamilton schlagen!

geteilte inhalte
kommentare
Valtteri Bottas: Ich kann Lewis Hamilton schlagen!
Autor: Norman Fischer
Co-Autor: Erwin Jaeggi
04.11.2018, 12:00

Valtteri Bottas gibt sich optimistisch, dass Lewis Hamilton für ihn schlagbar ist - Dass es 2018 nicht geklappt hat, macht er vor allem an Pech fest

Valtteri Bottas war 2018 mit dem Ziel angetreten, Lewis Hamilton zu schlagen und Weltmeister zu werden, doch dieses Vorhaben ist krachend gescheitert: Als einziger Pilot in einem Spitzenauto wartet der Finne in dieser Saison noch auf einen Sieg. Dennoch ist Bottas davon überzeugt, dass er seinen Teamkollegen, der immerhin fünfmaliger Weltmeister ist, schlagen kann.

"Ich wusste, dass er schwierig zu bezwingen sein würde, aber es ist möglich, ihn zu schlagen - er ist auch nur ein Mensch", sagt Bottas zu 'Motorsport.com'. Dass es in dieser Saison nicht geklappt hat, hat für den Finnen vor allem mit viel Pech zu Saisonbeginn zu tun.

In China lag er in Führung, als das Safety-Car kam und er für einen strategisch günstigen Reifenwechsel schon an der Boxeneinfahrt vorbeigefahren war, sodass Daniel Ricciardo abstauben konnte. Und in Baku fing er sich kurz vor dem Ende in Führung liegend einen Reifenschaden ein. "Im ersten halben Jahr war das Glück nicht auf meiner Seite", sagt er. "In Sachen Performance waren wir nah beieinander."

"Und danach, als wir gemerkt haben, dass ich nicht mehr um den Titel kämpfe, gab es Situationen wie in Russland", spielt er auf die Stallorder von Sotschi an, bei der ihm Mercedes einen Sieg klaute. "So ist es für mich unmöglich, um die Meisterschaft zu kämpfen", hadert er.

Fairerweise muss man festhalten, dass Bottas seinen Teamkollegen Hamilton in den ersten vier Rennen dreimal geschlagen hätte, wenn der Reifenschaden von Baku nicht gewesen wäre. Danach sah er jedoch meist kein Land mehr gegen den Briten: Von den 14 folgenden Rennen, in denen beide das Ziel sahen, lag Hamilton 13 Mal vorn - zwölfmal, wenn wir den geschenkten Sieg von Sotschi außer Acht lassen.

Bottas weiß, dass er in vielen Bereichen zulegen muss, will er Hamilton knacken. Vor allem im Qualifying sieht er ihm gegenüber noch Defizite - das Duell steht in diesem Bereich 11:5 für Hamilton. "Er ist ein sehr guter Qualifyer, und wenn er im Rennen einmal vorne startet, dann hat er immer die Oberhand", so der Mercedes-Pilot. "Im Qualifying geht es um viele Details, und an all diesen Details muss ich arbeiten."

Nächster Artikel
Formel-1-Statistik: Hamilton dominiert Hybrid-Ära seit 2014

Vorheriger Artikel

Formel-1-Statistik: Hamilton dominiert Hybrid-Ära seit 2014

Nächster Artikel

Video: Knackt Hamilton bis 2020 die Schumacher-Rekorde?

Video: Knackt Hamilton bis 2020 die Schumacher-Rekorde?
Kommentare laden