Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
23 Tagen
18 Apr.
Rennen in
46 Tagen
09 Mai
Nächster Event in
63 Tagen
R
Monte Carlo
23 Mai
Rennen in
81 Tagen
06 Juni
Rennen in
95 Tagen
13 Juni
Rennen in
102 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
116 Tagen
04 Juli
Nächster Event in
119 Tagen
R
Silverstone
18 Juli
Rennen in
137 Tagen
01 Aug.
Rennen in
151 Tagen
29 Aug.
Rennen in
179 Tagen
05 Sept.
Rennen in
186 Tagen
12 Sept.
Rennen in
193 Tagen
26 Sept.
Rennen in
207 Tagen
03 Okt.
Nächster Event in
210 Tagen
10 Okt.
Rennen in
221 Tagen
24 Okt.
Rennen in
235 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
242 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
249 Tagen
05 Dez.
Rennen in
277 Tagen
12 Dez.
Rennen in
284 Tagen
Details anzeigen:

Valtteri Bottas über DAS: Beim ersten Mal war's merkwürdig ...

Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas "muss schon zugeben", dass die zweiaxiale Lenkung (DAS) am neuen Formel-1-Silberpfeil durchaus gewöhnungsbedürftig ist

Valtteri Bottas über DAS: Beim ersten Mal war's merkwürdig ...

"Es ist ein beeindruckendes Stück Technik", sagt Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas über die zweiaxiale Lenkung (DAS) am Mercedes W11. Was er ebenfalls sagt: Außergewöhnlich sei die Vorrichtung auch bei der Bedienung im Cockpit. Denn der Fahrer muss dazu das Lenkrad von sich wegdrücken und wieder zu sich herziehen.

Das klingt nicht nur unnatürlich, das ist es auch, wie Bottas in einem Instagram-Chat "schon zugeben muss". Dabei sagt er außerdem: "Beim ersten Mal war es so, zum Glück im Simulator. Man gewöhnt sich aber daran und fängt an, dem System zu vertrauen." Schon nach ein paar Übungseinheiten sei "alles gut" und man komme damit klar.

DAS sei ohnehin "ziemlich leicht zu bedienen", meint Bottas. "Und es ist sicher: Du kannst es nicht irrtümlich aktivieren, und nach den Tests im Simulator und [auf der Strecke] sind wir zu einhundert Prozent überzeugt, dass es tut, was es soll."

Nämlich die Aerodynamik und den Reifenhaushalt des Fahrzeugs zu verbessern, indem die Räder besser zur Fahrbahn ausgerichtet werden, sowohl auf den Geraden als auch in den Kurven.

Wie DAS aber unter realen Rennbedingungen funktioniert, das ist offen. "Da haben wir es noch nicht gefahren", sagt Bottas. "Ich freue mich aber schon darauf, in den Rennen zu entdecken, wie es uns helfen kann."

Gegenwind durch etwaige Proteste der Konkurrenz fürchtet Bottas nicht. "Es wurde ja viel darüber diskutiert, ob [DAS] legal ist oder nicht. Wir denken schon", meint er. Trotzdem kann Mercedes die Vorrichtung nur 2020 nutzen: Für 2021 ist DAS bereits verboten.

Mit Bildmaterial von Giorgio Piola.

geteilte inhalte
kommentare
Bernie Ecclestone: "Sie hätten mich zehn Jahre einsperren können"

Vorheriger Artikel

Bernie Ecclestone: "Sie hätten mich zehn Jahre einsperren können"

Nächster Artikel

Ganz in Weiß: Als Senna einen McLaren-Lamborghini testete

Ganz in Weiß: Als Senna einen McLaren-Lamborghini testete
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Stefan Ehlen