Verstappen über Hamilton: "Manchmal haben wir uns gehasst"

Max Verstappen gesteht, dass es 2021 Momente gab, in denen er und Lewis Hamilton sich gehasst haben - Er erklärt, dass das aber auch völlig in Ordnung gewesen sei

Verstappen über Hamilton: "Manchmal haben wir uns gehasst"

Das Duell zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in der Formel-1-Saison 2021 wird als eine der größten Rivalitäten in die Geschichte der Königsklasse eingehen. Bis zur allerletzten Runde im letzten Rennen duellierten sich die beiden um den WM-Titel - am Ende mit dem besseren Ausgang für Verstappen.

Im Gespräch mit der 'BBC' blickt der Niederländer auf seinen Kampf gegen Hamilton im vergangenen Jahr zurück und gesteht: "Manchmal haben wir uns gehasst, aber das ist in Ordnung. Das ist der Wettbewerbsgeist in uns beiden." Gleich mehrfach kollidierten die beiden im Verlauf der abgelaufenen Saison auf der Strecke.

"Am Ende war es okay. Natürlich haben wir unsere Momente gehabt", erinnert Verstappen bei 'ServusTV' zum Beispiel an die Unfälle in Silverstone oder Monza oder auch die kontroverse Berührung beim vorletzten Saisonrennen in Saudi-Arabien. Allerdings habe er "auch schöne Duelle" mit dem Rekordchampion gehabt.

"[Der] Respekt ist immer noch da", betont Verstappen, der zudem mit dem Gerücht konfrontiert wird, dass Hamilton nach den Geschehnissen beim Finale in Abu Dhabi hinschmeißen und 2022 nicht zurückkehren könnte. Der Niederländer kann sich allerdings nicht vorstellen, dass das wirklich passieren wird.

"Normalerweise" werde Hamilton weiterfahren, so Verstappen, der glaubt, dass Hamilton so kurz nach dem verlorenen Saisonfinale einfach noch sehr emotional gewesen sei und daher die Gerüchte entstanden seien. Der entthronte Weltmeister hatte Verstappen unmittelbar nach dem Rennen sportlich fair zum Titel gratuliert.

Anschließend zog sich der Mercedes-Pilot allerdings größtenteils aus der Öffentlichkeit zurück, was die entsprechenden Gerüchte befeuerte. Verstappen geht allerdings nicht davon aus, dass Abu Dhabi 2021 bereits das letzte Kapitel im Duell mit Hamilton gewesen sein wird.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Laurent Mekies: Fahrerpaarung ist eine von Ferraris großen Stärken
Vorheriger Artikel

Laurent Mekies: Fahrerpaarung ist eine von Ferraris großen Stärken

Nächster Artikel

Toto Wolff erklärt seine Kritik: Es geht nicht nur um Michael Masi

Toto Wolff erklärt seine Kritik: Es geht nicht nur um Michael Masi
Kommentare laden