Formel 1
Formel 1
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
12 März
-
15 März
Nächster Event in
88 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
95 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
109 Tagen
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
123 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächster Event in
137 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
144 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
158 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
172 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
179 Tagen
R
Le Castellet
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
193 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
200 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
214 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
228 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
256 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
263 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
277 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
284 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
298 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
312 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
319 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
333 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
347 Tagen
Details anzeigen:

Formel 1 Monza: Vettel und Hamilton kollidieren in Runde 1!

geteilte inhalte
kommentare
Formel 1 Monza: Vettel und Hamilton kollidieren in Runde 1!
Autor:
02.09.2018, 13:27

Sebastian Vettel und Lewis Hamilton sind am Start zum Formel-1-Rennen in Monza miteinander kollidiert, mit dem schlechteren Ende für den Deutschen

Sebastian Vettel (Ferrari) hat einen denkbar schlechten Auftakt in den Italien-Grand-Prix geliefert und ist bereits in der ersten Runde mit WM-Rivale Lewis Hamilton kollidiert. Bei der Anfahrt auf die zweiten Schikane bremste sich Hamilton außen neben Vettel, der anschließend in den Mercedes fuhr und sich dabei drehte.

Weiterlesen:

Vettel musste das komplette Feld an sich vorbeiziehen lassen und anschließend in die Box fahren, um sich einen neuen Frontflügel zu holen. Weil das Safety-Car aufgrund eines Startvorfalls um Brendon Hartley (Toro Rosso) herausrücken musste, konnte der Deutsche zumindest wieder den Anschluss an das Feld finden.

Die Rennkommissare haben angekündigt, den Vorfall zu untersuchen. Hamilton lag nach dem Vorfall hinter Ferraris Kimi Räikkönen auf Rang zwei, konnte beim Restart aber sofort in Führung gehen, bevor Räikkönen kontern konnte.

 
Nächster Artikel
Haas: Alonso soll vor seiner eigenen Tür kehren

Vorheriger Artikel

Haas: Alonso soll vor seiner eigenen Tür kehren

Nächster Artikel

Formel 1 Monza 2018: Hamilton siegt nach Crash mit Vettel

Formel 1 Monza 2018: Hamilton siegt nach Crash mit Vettel
Kommentare laden