Kein Karriereende in Sicht: Vettel liebt die Formel 1 noch immer

geteilte inhalte
kommentare
Kein Karriereende in Sicht: Vettel liebt die Formel 1 noch immer
Autor: Ruben Zimmermann
Co-Autor: Dieter Rencken
11.12.2017, 12:40

Sebastian Vettels Liebeserklärung an die Formel 1: Der Deutsche ist noch lange nicht "müde" und wird wohl noch einige Jahre in der Königsklasse fahren.

Sebastian Vettel, Ferrari SF70H
Sebastian Vettel, Ferrari SF70H
Sebastian Vettel, Valterri Bottas
Sebastian Vettel, Ferrari SF70H

Gute Nachrichten für alle Vettel-Fans: Obwohl der Ferrari-Pilot mittlerweile schon seit mehr als zehn Jahren in der Formel 1 dabei ist, scheint ein Rücktritt für ihn aktuell kein Thema zu sein. Vettel startet 2018 bereits in seine zwölfte Formel-1-Saison, sein Debüt in der Königsklasse gab der Deutsche Mitte des Jahres 2007. Mehr als zehn Jahre, vier WM-Titel und 47 Siege später ist der 30-Jährige noch immer kein bisschen müde.

"Natürlich ist es anders, wenn man schon ein bisschen in der Formel 1 dabei ist", gesteht der Vizeweltmeister. Allerdings sei die Formel 1 für ihn noch immer "der Gipfel" des Motorsports. "Ich liebe sie", schickt er eine Liebeserklärung an die Königsklasse hinterher und erklärt: "Es sind die besten Autos, die schnellsten auf dem Planeten." Und diese möchte Vettel auch noch ein paar Jahre genießen.

"Ich habe nicht das Gefühl, dass ich müde werde", stellt er klar. Kleine Einschränkung: Auf Events wie die FIA-Gala in Paris am vergangenen Freitag könnte Vettel durchaus verzichten. "Das Drumherum genieße ich natürlich nicht ganz so sehr, aber es ist ein Teil der Show. Es ist nicht so schlimm", erklärt er. Daher dürfte Vettel der Königsklasse wohl noch einige Jahre erhalten bleiben.

Nächster Formel 1 Artikel

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Sebastian Vettel
Autor Ruben Zimmermann
Artikelsorte News