Formel 1
Formel 1
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
1. Training in
7 Tagen
Details anzeigen:

Video: Wie sinnvoll sind die Formel-1-Regeln für 2021?

geteilte inhalte
kommentare
Fotostrecke
Liste

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
1/10

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
2/10

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
3/10

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
4/10

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
5/10

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
6/10

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
7/10

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
8/10

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
9/10

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
10/10

Foto: : Formel 1

08.11.2019, 09:19

Die neuen Formel-1-Regeln für 2021 in der Analyse: Wird das Überholproblem wirklich gelöst? Und wie lässt sich die Budgetgrenze überhaupt überwachen?

Die große Frage beim neuen Formel-1-Reglement für 2021 lautet: Wird das Überholen einfacher? Das ist schließlich ein erklärtes Ziel bei der Neuausrichtung der Rennserie in der übernächsten Saison. Die nun vorgestellte Designstudie des künftigen Formel-1-Autos und die ebenfalls veröffentlichten Forschungsdaten lassen Positives erhoffen. Doch wie realistisch ist dieses Szenario?

Im unserem neuen Video analysieren die Motorsport-Network-Redakteure Edd Straw und Scott Mitchell die neuen Formel-1-Regeln und nehmen dabei besonders die neue Aerodynamik der Fahrzeuge unter die Lupe. Anschaulich präsentieren sie bisherige Strömungsmodelle und vergleichen diese mit den Werten der künftigen Formel-1-Autos.

Zur Sprache kommt dabei unter anderem der sogenannte Bodeneffekt: Die neuen Formel-1-Fahrzeuge generieren durch ihre neugestalteten Unterböden zusätzlichen Abtrieb, was auch Auswirkungen auf hinterherfahrende Autos hat, wie im Video dargestellt wird.

Ein weiteres großes Thema ist die neue Budgetgrenze, die ab 2021 für mehr Chancengleichheit unter den Teams sorgen soll. Straw und Mitchell gehen der Frage nach, wie sinnvoll eine Begrenzung auf umgerechnet rund 158 Millionen Euro pro Jahr und Rennstall ist und welche Schwächen die neue Regelung hat.

Abgerundet wird die Bewertung der Formel-1-Regeln 2021 mit der Analyse, ob sich die finanziellen Rahmenbedingungen einer Budgetgrenze überhaupt überwachen lassen und ob die Formel 1 nicht gut daran getan hätte, die Ausgaben der Teams schon 2020 zu begrenzen.

Mit Bildmaterial von Formel 1.

Nächster Artikel
Mercedes: Aldo Costa war der Erste im Team, der groß gedacht hat

Vorheriger Artikel

Mercedes: Aldo Costa war der Erste im Team, der groß gedacht hat

Nächster Artikel

Lewis Hamilton: Aussprache mit Max Verstappen in Austin

Lewis Hamilton: Aussprache mit Max Verstappen in Austin
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1