Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
R
Silverstone 2
07 Aug.
FT1 in
21 Stunden
:
08 Minuten
:
06 Sekunden
R
Barcelona
14 Aug.
Nächster Event in
7 Tagen
28 Aug.
Nächster Event in
21 Tagen
R
04 Sept.
Nächster Event in
28 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächster Event in
35 Tagen
25 Sept.
Nächster Event in
49 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächster Event in
63 Tagen
R
Portimao
23 Okt.
Nächster Event in
77 Tagen
R
31 Okt.
Nächster Event in
85 Tagen
Details anzeigen:

Von wegen freies Wochenende: Stirnrunzeln wegen Formel-1-Festival

geteilte inhalte
kommentare
Von wegen freies Wochenende: Stirnrunzeln wegen Formel-1-Festival
Autor:
26.01.2020, 13:01

Die Formel 1 hätte gerne alle Fahrer und Teams beim Fan-Festival zum 70. Formel-1-Jubiläum in London, doch die stöhnen beim Blick in den Kalender

Die Formel 1 wird im Mai ein Fan-Festival zu Ehren des 70. Geburtstags der Königsklasse abhalten und drängt darauf, dass alle 20 Fahrer und zehn Teams bei dem Event in London anwesend sind. Diese sind allerdings wenig begeistert, wenn sie in den ohnehin schon vollen Terminkalender blicken und haben das Thema bei einem Meeting der Promoter-Arbeitsgruppe angesprochen, wie 'RaceFans' berichtet.

Das Festival soll am Wochenende des 16. und 17. Mais stattfinden und damit ziemlich genau 70 Jahre nach dem ersten Rennen in Silverstone am 13. Mai 1950. Das Problem: Es ist für die Fahrer und Teams das einzige freie Wochenende nach Back-to-back-Rennen in Zandvoort und Barcelona und vier Tage vor dem ersten Freien Training in Monaco.

Damit kommt auf die Fahrer und Teams weiterer logistischer Aufwand in einer mit 22 Rennen ohnehin schon überladenen Formel-1-Saison zu. Immer wieder hatten sich die Teams über den ihrer Meinung nach zu großen Kalender und die damit verbundenen Strapazen beklagt.

Schon vor drei Jahren hielt die Formel 1 das damals erste Fan-Festival in London statt, zu dem damals alle Teams und Fahrer anwesend waren - mit Ausnahme von Lewis Hamilton.

Der Event von London soll einer von drei Festivals in diesem Jahr sein. Das erste ist für das Wochenende nach Bahrain geplant und findet im südafrikanischen Kyalami statt, wo die Formel 1 20 Mal zu Gast war. Zudem soll im Oktober ein Event in New York stattfinden. Der Termin dafür ist noch offen.

Mit Bildmaterial von Sutton.

Chanoch Nissany: Der ungewöhnlichste Formel-1-Testfahrer aller Zeiten

Vorheriger Artikel

Chanoch Nissany: Der ungewöhnlichste Formel-1-Testfahrer aller Zeiten

Nächster Artikel

Jahrzehnt-Umfrage: Wer war der Beste?

Jahrzehnt-Umfrage: Wer war der Beste?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Norman Fischer