Vor 10 Jahren: McLaren testet in Orange

Bei den Testfahrten vor der Formel-1-Saison 2006 überraschte McLaren mit einem besonderen Design: Das britische Traditionsteam rückte komplett in Orange aus.

Das zu dieser Zeit übliche Silber der McLaren-Fahrzeuge war damit erst einmal Geschichte. Denn sogar die Sponsoren des Teams zogen mit und passten sich der orange-schwarzen Farbgebung des MP4-21 an.

Der orange McLaren MP4-21 in der Bildergalerie!

Doch zu Saisonbeginn ruderte McLaren wieder zurück: Das Orange, mit dem McLaren bereits in den 1960er-Jahren in der Formel 1 angetreten war, musste Silber weichen. Mehr noch: Ab der Formel-1-Saison 2006 fuhr McLaren sogar im Chrom-Look.

Was bleibt ist die Erinnerung an das spektakuläre Testdesign, das McLaren schon 1997 einmalig für die Probefahrten vor Saisonbeginn aufgelegt hatte.

Weitere interessante Farbdesigns, die zwar bei Tests verwendet, aber nie bei Grands Prix eingesetzt wurden, finden Sie in unserer Fotostrecke!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Pedro de la Rosa , Gary Paffett
Teams McLaren
Artikelsorte Feature
Tags autodesign, design, farbdesign