Vor 2 Jahren: Das Drama um Jules Bianchi in Suzuka

Der fatale Unfall von Marussia-Fahrer Jules Bianchi beim Grand Prix von Japan 2014 war einer der finstersten Momente der Formel-1-Geschichte.

5. Oktober 2014, Suzuka: Der bei Regen ausgetragene Grand Prix von Japan geht mit großer Tragik zu Ende. Jules Bianchi zieht sich bei einem Unfall schwerste Kopfverletzungen zu. Der Franzose liegt monatelang im Koma. Am 17. Juli 2015, mehr als 9 Monate nach dem Unfall, ist Bianchi tot.

Rückblick auf das letzte Formel-1-Wochenende im Leben von Jules Bianchi:

Donnerstag: Pressekonferenz in Suzuka mit Jules Bianchi (Mitte, hinten)

Donnerstag: Pressekonferenz in Suzuka mit Jules Bianchi (Mitte, hinten)
1/20

Bianchi, der in Monaco erstmals WM-Punkte für sich und Marussia holte, ...

Bianchi, der in Monaco erstmals WM-Punkte für sich und Marussia holte, ...
2/20

... hat in Japan viele Fans

... hat in Japan viele Fans
3/20

Freitag: Bianchi nimmt das Wochenende mit seinem Marussia MR03 in Angriff

Freitag: Bianchi nimmt das Wochenende mit seinem Marussia MR03 in Angriff
4/20

Samstag: Im Qualifying fährt Bianchi auf Startplatz 20

Samstag: Im Qualifying fährt Bianchi auf Startplatz 20
5/20

Samstagabend: Der Marussia von Bianchi unter Parc-Fermé-Regeln in der Box

Samstagabend: Der Marussia von Bianchi unter Parc-Fermé-Regeln in der Box
6/20

Sonntag und eines der letzten Fotos ohne Helm: Bianchi bei der Fahrerparade

Sonntag und eines der letzten Fotos ohne Helm: Bianchi bei der Fahrerparade
7/20

Das Rennen findet bei widrigen Witterungsbedingungen statt

Das Rennen findet bei widrigen Witterungsbedingungen statt
8/20

Bianchi kämpft mit seinem Marussia gegen Caterham, Sauber und Co.

Bianchi kämpft mit seinem Marussia gegen Caterham, Sauber und Co.
9/20

Dem Dreher von Marcus Ericsson kann Bianchi ausweichen, aber als ...

Dem Dreher von Marcus Ericsson kann Bianchi ausweichen, aber als ...
10/20

... Adrian Sutil (Hintergrund) abfliegt, nimmt das Drama seinen Lauf

... Adrian Sutil (Hintergrund) abfliegt, nimmt das Drama seinen Lauf
11/20

Sutil muss mit ansehen, wie Bianchi in derselben Kurve crasht wie er selbst

Sutil muss mit ansehen, wie Bianchi in derselben Kurve crasht wie er selbst
12/20

Foto WRI2

Bianchi krachte mit über 200 km/h in den Bergungstraktor für das Sutil-Auto

Bianchi krachte mit über 200 km/h in den Bergungstraktor für das Sutil-Auto
13/20

Foto WRI2

Während die Ärze um Bianchi kämpfen, wird das Rennen abgebrochen

Während die Ärze um Bianchi kämpfen, wird das Rennen abgebrochen
14/20

Foto WRI2

Lewis Hamilton siegt vor Nico Rosberg und Sebastian Vettel – keine Freude

Lewis Hamilton siegt vor Nico Rosberg und Sebastian Vettel – keine Freude
15/20

Bianchi kämpft um sein Leben, in Sochi bleibt sein Cockpit unbesetzt

Bianchi kämpft um sein Leben, in Sochi bleibt sein Cockpit unbesetzt
16/20

Am 17. Juli 2015, mehr als 9 Monate nach dem Unfall, ist der Kampf verloren

Am 17. Juli 2015, mehr als 9 Monate nach dem Unfall, ist der Kampf verloren
17/20

Jules Bianchi stirbt im Krankenhaus seiner Heimatstadt Nizza

Jules Bianchi stirbt im Krankenhaus seiner Heimatstadt Nizza
18/20

Bei den Formel-1-Fans bleibt Bianchi unvergessen, wie hier in Monza ...

Bei den Formel-1-Fans bleibt Bianchi unvergessen, wie hier in Monza ...
19/20

... oder auch in Suzuka, wo im September 2015 wieder gefahren wird

... oder auch in Suzuka, wo im September 2015 wieder gefahren wird
20/20

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Japan
Rennstrecke Suzuka International Racing Course
Fahrer Jules Bianchi
Artikelsorte Feature
Tags bianchi, drama, f1, fatal, japan, jules bianchi, marussia, regen, sutil, suzuka, traktor, unfall