Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
18 Tagen
18 Apr.
Rennen in
41 Tagen
R
Portimao
02 Mai
Rennen in
55 Tagen
09 Mai
Nächster Event in
58 Tagen
R
Monte Carlo
23 Mai
Rennen in
76 Tagen
06 Juni
Rennen in
90 Tagen
13 Juni
Rennen in
97 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
111 Tagen
04 Juli
Nächster Event in
114 Tagen
R
Silverstone
18 Juli
Rennen in
132 Tagen
01 Aug.
Rennen in
146 Tagen
29 Aug.
Rennen in
174 Tagen
05 Sept.
Rennen in
181 Tagen
12 Sept.
Rennen in
188 Tagen
26 Sept.
Rennen in
202 Tagen
03 Okt.
Nächster Event in
205 Tagen
10 Okt.
Rennen in
216 Tagen
24 Okt.
Rennen in
230 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
237 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
244 Tagen
05 Dez.
Rennen in
272 Tagen
12 Dez.
Rennen in
279 Tagen
Details anzeigen:

Wegen Lagerfeld-Trauerfeier: Hamilton lässt Medien-Donnerstag aus

Zum zweiten Mal in drei Rennen lässt Lewis Hamilton den Medientag der Formel 1 sausen: Diesmal möchte er einer Gedenkfeier für Karl Lagerfeld in Paris beiwohnen

Wegen Lagerfeld-Trauerfeier: Hamilton lässt Medien-Donnerstag aus

Lewis Hamilton hat am Donnerstag in Frankreich erneut alle Medientermine und Interviews abgesagt. Der Brite weilt am traditionellen Medientag der Formel 1 nicht an der Strecke, sondern ist bei einer Trauerfeier zu Ehren des verstorbenen Modedesigners Karl Lagerfeld in Paris zu Gast.

Hamilton hatte Lagerfeld nach seinem Tod im Februar mit einem Posting in den Sozialen Netzwerken geehrt und ihn als "Pate der Modewelt" bezeichnet. Zwar kannte der Mercedes-Pilot den Modemacher nur flüchtig und sei ihm laut eigener Aussage auch nur einmal begegnet, trotzdem wollte er bei der Gedenkveranstaltung unbedingt dabei sein.

Daher bat Hamilton bei Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff darum, dem Event beizuwohnen und erst am Donnerstagabend zur Strecke in Le Castellet anzureisen.

 

Es ist bereits das zweite Mal in drei Rennen, dass Hamilton alle Medientermine am Donnerstag eines Grand Prix sausen lässt. Schon in Monaco ließ sich der fünfmalige Weltmeister nach dem Tod von Niki Lauda entschuldigen. Eigentlich hätte er dort sogar der offiziellen FIA-Pressekonferenz beiwohnen sollen, was kurzfristig Teamkollege Valtteri Bottas erledigte.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
Vettel-Strafe: Verstappen nimmt Rennkommissare in Schutz

Vorheriger Artikel

Vettel-Strafe: Verstappen nimmt Rennkommissare in Schutz

Nächster Artikel

Kevin Magnussen: Ihr solltet mal hören, wenn Günther schimpft!

Kevin Magnussen: Ihr solltet mal hören, wenn Günther schimpft!
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Le Castellet
Autor Norman Fischer