Williams verspricht: Formel-1-Auto für 2016 sieht „ganz anders“ aus

geteilte inhalte
kommentare
Williams verspricht: Formel-1-Auto für 2016 sieht „ganz anders“ aus
Jonathan Noble
Autor: Jonathan Noble
Übersetzung: Stefan Ehlen
02.12.2015, 15:59

In der Formel-1-Saison 2016 bringt das Williams-Team keine modifizierte Version seines diesjährigen Fahrzeugs an den Start, sondern eine komplette Neuentwicklung.

Valtteri Bottas, Williams F1 Team
Felipe Massa, Williams FW37
Felipe Massa, Williams FW37

Das deutet zumindest Williams‘ Rob Smedley an. Er sagt: „Das Auto, das wir im Windkanal erproben, unterscheidet sich dramatisch von dem Auto, das wir zum Ende der Formel-1-Saison 2015 eingesetzt haben.“

Mit dem Neuwagen werde sein Team „wesentliche Fortschritte“ machen, meint Smedley. „Derzeit sieht es zumindest gut aus. Wir erfüllen unsere Ziele. Dieser Prozess soll uns zurück an die Spitze führen. Und im Augenblick sind wir ziemlich zufrieden.“

Nächster Artikel
Bei weiteren Spannungen: Mercedes erwägt Fahrertausch

Vorheriger Artikel

Bei weiteren Spannungen: Mercedes erwägt Fahrertausch

Nächster Artikel

FIA segnet Formel-1-Kalender 2016 mit 21 Rennen ab

FIA segnet Formel-1-Kalender 2016 mit 21 Rennen ab
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Teams Williams
Autor Jonathan Noble
Artikelsorte News