Formel-1-Technik: Das große Update am Red Bull RB16B

  geteilte inhalte
  kommentare

Wie sehr Red Bull den RB16B schon zu Beginn der Formel-1-Saison 2021 umgebaut hat und was die zahlreichen Änderungen am Auto bewirken sollen.

Neue Luftleitbleche, neuer Unterboden, neuer Diffusor: Die Liste an Änderungen, die Red Bull vor dem dritten Rennen zur Formel-1-Saison 2021 am RB16B vorgenommen hat, ist lang. Doch was im Einzelnen am Fahrzeug von Sergio Perez und Max Verstappen umgebaut wurde, das zeigt jetzt unser animiertes Video.

Darin beleuchten wir die einzelnen Bereiche des Fahrzeugs und zeigen die jeweiligen Modifikationen. Und schon bei den Luftleitblechen an der Schulter des Seitenkastens wird deutlich, wie kleinteilig Red Bull bei seinem Portimao-Update vorgegangen ist.

Natürlich darf bei der Betrachtung der Neuteile auch der Vergleich zur bisherigen Version nicht fehlen. Und gerade beim Unterboden werfen wir natürlich einen Blick zurück in die Saison 2020, um die einschneidenden Änderungen auf dieses Jahr zu dokumentieren.

Die am wenigsten offensichtliche Modifikation am Red Bull RB16B im Heck des Fahrzeugs wird erst durch unsere Animation richtig sichtbar: Es handelt sich hier um die Anpassung des Diffusors, womit das Formel-1-Team auf eine sattere Straßenlage abzielt.

Abgerundet wird unser Technikvideo mit einem Rückblick auf das erste Rennwochenende mit den neuen Teilen und einem Ausblick auf die Rennen in Barcelona und Monaco, wo das große Update womöglich erst voll zum Tragen kommt.

Nächstes Video
Kommentare laden

Video-Info

Dauer 04:18
Datum 07.05.2021
Rennserie Formel 1
Event Barcelona
Subevent Pre-Events
Teams Red Bull Racing
Hier verpasst Du keine wichtige News