Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland

Gerhard Berger und der ehemalige Mercedes-Ingenieur Philipp Brändle, der eng mit Lewis Hamilton zusammengearbeitet hat, analysieren die Krise des siebenmaligen Weltmeisters in der Formel 1 2022.

Berger äußert eine Theorie: Für Hamilton könnte die Niederlage gegen Max Verstappen beim ebenso dramatischen wie kontroversen WM-Finale in Abu Dhabi 2021 ein Nackenschlag gewesen sein, den er bis heute spürt. Das ist aber nur die eine Seite.

Die andere Seite ist: Der Mercedes F1 W13 E Performance ist zu langsam. Und die Gründe dafür kann kaum einer besser analysieren als Brändle, einer der besten TV-Experten in Diensten von ServusTV.

Video-Info
Dauer
07:16
Datum
27.04.2022
Rennserie
Event
Imola
Subevent
Nach dem Rennen
Fahrer
Fahrer
Teams

Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland