Paddock Monaco: Renault-Krise unter der Lupe

  geteilte inhalte
  kommentare

Renault hat 2019, nach der Trennung von Mecker-Partner Red Bull, zwar die Kommunikation mehr in der eigenen Hand als bisher, analysiert unser Reporter Jonathan Noble in Monte Carlo. Aber der anvisierte Schritt nach vorne ist nicht gelungen.

Woran das liegt? Dafür gibt's unterschiedliche Gründe. Und es gibt, so Noble im Gespräch mit Kollege Edd Straw, auch einen Silberstreif am Horizont. Denn auch von den anderen Mittelfeld-Teams hat sich im Kampf um Platz vier in der WM noch keiner richtig abgesetzt ...

Nächstes Video
Kommentare laden

Video-Info

Dauer 06:16
Datum 25.05.2019
Rennserie Formel 1
Event Monte Carlo
Subevent Freitag
Hier verpasst Du keine wichtige News