Mick Schumacher: "Will zeigen, dass ich mich verbessert habe"

geteilte inhalte
kommentare
Mick Schumacher: "Will zeigen, dass ich mich verbessert habe"
Autor:
10.05.2018, 13:21

Mick Schumacher startet am kommenden Wochenende im französischen Pau in seine zweite Formel-3-Saison – Er will zeigen, was in ihm steckt

Mick Schumacher, Prema Powerteam, Dallara F317 - Mercedes-Benz with Stéphane Ortelli
Mick Schumacher, Prema Powerteam, Dallara F317 - Mercedes-Benz
Mick Schumacher, Prema Powerteam, Dallara F317 - Mercedes-Benz
Mick Schumacher, Prema Powerteam, Dallara F317 - Mercedes-Benz
Mick Schumacher, Prema Powerteam, Dallara F317 - Mercedes-Benz, David Beckmann, Motopark, Dallara F3
Mick Schumacher, Prema Powerteam, Dallara F317 - Mercedes-Benz
Mick Schumacher, Prema Powerteam, Dallara F317 - Mercedes-Benz

Am kommenden Wochenende startet Mick Schumacher, Sohn der Formel-1-Legende Michael Schumacher, in Pau in seine zweite Formel-3-EM. Im vergangenen Jahr landete er in der Gesamtwertung nur auf Rang zwölf und holte in Monza sein einziges Podium. In der Saison 2018 hat Schumacher das Ziel, vorne anzugreifen. Prema-Teamchef Rene Rosin blickt optimistisch auf die kommende Meisterschaft, da Schumacher in den vergangenen Monaten "stark gereift" sei. Das junge Talent weiß, dass er nun gute Resultate liefern muss.

Im Interview mit 'AUTO BILD MOTORSPORT' sagt Schumacher: "Mein Ziel ist es, an der Spitze mitzufahren." Der 19-Jährige erwartet einen harten Kampf um den Titel: " Ich denke, es sind wieder fünf bis acht Piloten, die um den Titel kämpfen werden. Sicher ist: Ich werde alles daransetzen, auch einer dieser Kandidaten zu sein." An seiner Schwäche, dem Qualifying, wolle Schumacher unbedingt arbeiten. Mit dem Renntempo und dem Zweikampfverhalten sei das Team hingegen schon sehr zufrieden.

"Ich möchte mich in gewissen Punkten noch steigern und ich werde weiter an mir arbeiten. Dieses Jahr möchte ich zeigen, dass ich mich verbessert habe", so der Prema-Pilot. Die erste Chance dafür erhält Schumacher beim Saisonauftakt im französischen Pau am kommenden Wochenende. Insgesamt 23 Piloten werden am legendären Straßenrennen teilnehmen. Bei den Tests vor der Saison hat Schumacher bereits überzeugt: Mehrmals sicherte er sich die schnellste Testrunde.

Bildergalerie: Die Rennsport-Karriere von Mick Schumacher

Das Jahr 2018 markiert außerdem auch die letzte Saison der Formel-3-EM in der heutigen Form. Im kommenden Jahr debütiert eine neue Formel 3. Dann sollen die Autos mit rund 400 anstelle der bisherigen 240 Pferdestärken angetrieben werden. Im Zuge der Einführung der neuen Formel 3 wird die GP3-Serie aufgelöst. Die aktuellen Formel-3-Fahrzeuge könnten in regionalen Serien zum Einsatz kommen.

 

Nächster Artikel
F3-EM: Van Amersfoort hofft auf Sophia Flörsch und ihr Budget

Vorheriger Artikel

F3-EM: Van Amersfoort hofft auf Sophia Flörsch und ihr Budget

Nächster Artikel

Formel-3-EM in Pau: Schumacher im Training an der Spitze

Formel-3-EM in Pau: Schumacher im Training an der Spitze
Kommentare laden
Hier verpasst Du keine wichtige News