Antonio Felix da Costa: Keine Formel 1 trotz 2. Macau-Triumph

geteilte inhalte
kommentare
Antonio Felix da Costa: Keine Formel 1 trotz 2. Macau-Triumph
Jonathan Noble
Autor: Jonathan Noble
22.11.2016, 08:09

Ein Sieg beim berühmten Macau-Grand-Prix der Formel 3 gilt als Türöffner in der Formel 1, doch Antonio Felix da Costa glaubt nach seinem 2. Sieg nicht daran.

António Felix da Costa, Carlin, Dallara Volkswagen
Sieger António Felix da Costa, Carlin, Dallara Volkswagen
Podium: António Felix da Costa, Carlin, Dallara Volkswagen

"Dieser Zug ist abgefahren", meint der Portugiese.

Und weil er als Werksfahrer bei BMW bereits eine sportliche Heimat gefunden habe, werde der erneute Macau-Sieg "nichts" für seine weitere Karriere bedeuten, so Felix da Costa weiter. "Meine Zukunft liegt bei BMW."

Mit der Marke aus Bayern startete Felix da Costa zuletzt in der DTM und in der Formel E, wird sich künftig aber auf die Elektrorennserie und auf einzelne Sportwagen-Einsätze konzentrieren.

Nächster F3 Artikel
Macau-Grand-Prix: Das Rennergebnis in Bildern

Previous article

Macau-Grand-Prix: Das Rennergebnis in Bildern

Next article

Prema-Powerteam-Chef: Mick Schumacher "ist bereit für die Formel 3"

Prema-Powerteam-Chef: Mick Schumacher "ist bereit für die Formel 3"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie F3
Event Macau
Ort Circuito da Guia
Fahrer Antonio Felix da Costa
Autor Jonathan Noble
Artikelsorte News