Formel E
17 Jan.
-
18 Jan.
Event beendet
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächster Event in
19 Tagen
WEC
12 Dez.
-
14 Dez.
Event beendet
22 Feb.
-
23 Feb.
Nächster Event in
27 Tagen
Superbike-WM
R
Phillip Island
28 Feb.
-
01 März
Nächster Event in
33 Tagen
13 März
-
15 März
Nächster Event in
47 Tagen
Rallye-WM
22 Jan.
-
26 Jan.
Samstag in
05 Stunden
:
26 Minuten
:
24 Sekunden
13 Feb.
-
16 Feb.
Nächster Event in
18 Tagen
NASCAR Cup
R
08 Feb.
-
09 Feb.
Nächster Event in
13 Tagen
R
Daytona 500
08 Feb.
-
16 Feb.
Nächster Event in
13 Tagen
MotoGP
05 März
-
08 März
Nächster Event in
39 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
53 Tagen
IndyCar
R
St. Petersburg
13 März
-
15 März
Nächster Event in
47 Tagen
R
Birmingham
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
68 Tagen
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächster Event in
46 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
53 Tagen
Details anzeigen:

Formel 3 in Macau: Mick Schumacher vs. Dan Ticktum

geteilte inhalte
kommentare
Formel 3 in Macau: Mick Schumacher vs. Dan Ticktum
Autor:
15.11.2018, 16:24

Wie in der Formel-3-Europameisterschaft, so auch beim Macau-Grand-Prix: Mick Schumacher und Daniel Ticktum zählen zu den Favoriten auf den Gesamtsieg

Mit dem ersten großen Titelgewinn in der Tasche nach Macau: Mick Schumacher geht als einer der Favoriten in den diesjährigen Macau-Grand-Prix. Schließlich liegt sein Erfolg in der Formel-3-Europameisterschaft erst wenige Wochen zurück. Doch Schumachers schärfster Verfolger in der EM-Gesamtwertung rechnet sich ebenfalls gute Chancen auf den Macau-Sieg aus – zumal als Titelverteidiger beim berühmten Formel-3-Grand-Prix.

Beide, sowohl Schumacher als auch Dan Ticktum, haben das Rennwochenende auf dem Guia Circuit von Macau mit guten Leistungen begonnen. Während Schumacher im ersten Training die Bestzeit markierte, sorgte Ticktum für die schnellste Runde im ersten Qualifying und steht damit auf der provisorischen Pole, Schumacher folgt auf P3. Einzig Formel-3-Quereinsteiger Callum Ilott, sonst in der GP3 unterwegs, schob sich noch zwischen die beiden Konkurrenten.   

Weiterlesen:

Vor allem Ticktum zeigt sich nach dem ersten Schlagabtausch zuversichtlich: "Hier geht es darum, dass du jederzeit das Beste aus deinen Möglichkeiten machen musst. Bisher hat das ziemlich gut funktioniert. Und wenn ich [weiterhin] alles richtig mache und mein Team alles richtig macht, dann gewinne ich."

Das klingt sehr selbstbewusst und vielleicht sogar eine Spur arrogant. Weshalb Ticktum rasch noch weitere Äußerungen anschließt: "Natürlich liegt nicht alles in meiner Hand. In Macau sind so viele Variable im Spiel. Wenn ich aber immer mein Bestes tue, dann sollte ich dazu in der Lage sein, den Sieg zu holen", so der britische Rennfahrer, der für das deutsche Motopark-Team am Start ist.

Schumacher fährt für den Rennstall Theodore-Prema und baut in Macau 2018 in erster Linie auf seine Erfahrungen aus dem Jahr 2017, als er erstmals beim Formel-3-Grand-Prix mitfuhr. "Schon damals war das Potenzial für ein richtig gutes Ergebnis vorhanden", erklärt er. "Leider ist mir dann im [ersten] Rennen ein Fehler unterlaufen. Im zweiten Rennen schieden wir aus. Aber immerhin blieb uns am Ende die schnellste Rennrunde."

Fotostrecke
Liste

Mick Schumacher, SJM Theodore Racing by PREMA

Mick Schumacher, SJM Theodore Racing by PREMA
1/8

Foto: : Alexander Trienitz

Dan Ticktum, Motopark Academy

Dan Ticktum, Motopark Academy
2/8

Foto: : Alexander Trienitz

Mick Schumacher, SJM Theodore Racing by PREMA

Mick Schumacher, SJM Theodore Racing by PREMA
3/8

Foto: : Alexander Trienitz

Dan Ticktum, Motopark Academy

Dan Ticktum, Motopark Academy
4/8

Foto: : Alexander Trienitz

Mick Schumacher, SJM Theodore Racing by PREMA

Mick Schumacher, SJM Theodore Racing by PREMA
5/8

Foto: : Alexander Trienitz

Dan Ticktum, Motopark Academy

Dan Ticktum, Motopark Academy
6/8

Foto: : Alexander Trienitz

Mick Schumacher, SJM Theodore Racing by PREMA

Mick Schumacher, SJM Theodore Racing by PREMA
7/8

Foto: : Alexander Trienitz

Dan Ticktum, Motopark Academy

Dan Ticktum, Motopark Academy
8/8

Foto: : Alexander Trienitz

Dieses Jahr folgt nun also der zweite Anlauf. Und Schumacher weiß, was ihn erwartet: "Es geht darum, herauszufinden, wo dein persönliches Limit ist. An diesen Punkt musst du kommen – und dich trotzdem noch wohlfühlen. Macau ist die perfekte Strecke, um dieses Gefühl zu erhalten. Wichtig ist besonders, sich von Anfang an am Limit zu bewegen, aber nicht darüber – und sich vor dem Hauptrennen in die richtige Ausgangslage zu bringen. Denn das erste Rennen ist gewissermaßen nochmal ein Freies Training."

Doch bevor es in Macau erstmals an diesem Wochenende in ein Rennen geht, sind am Freitag noch das zweite Training und das zweite Qualifying zu absolvieren. Motorsport.com zeigt alle Einheiten der Formel 3 im kostenlosen Live-Stream.

Nächster Artikel
Bildergalerie: Die letzten Sieger beim Macau-Grand-Prix

Vorheriger Artikel

Bildergalerie: Die letzten Sieger beim Macau-Grand-Prix

Nächster Artikel

Macau-Grand-Prix 2018: Live-Stream am Freitag

Macau-Grand-Prix 2018: Live-Stream am Freitag
Kommentare laden