DTM
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
VLN
12 Okt.
-
12 Okt.
Event beendet
R
VLN 9
26 Okt.
-
26 Okt.
Nächster Event in
7 Tagen
Moto3
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
3. Training in
14 Stunden
:
46 Minuten
:
28 Sekunden
Moto2
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
3. Training in
15 Stunden
:
41 Minuten
:
28 Sekunden
Rallycross-WM
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
R
08 Nov.
-
10 Nov.
Nächster Event in
20 Tagen
Formel E
R
22 Nov.
-
23 Nov.
Nächster Event in
34 Tagen
R
Santiago
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
90 Tagen
WEC
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
R
4h Schanghai
08 Nov.
-
10 Nov.
Nächster Event in
20 Tagen
Superbike-WM
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
26 Okt.
1. Freies Training in
6 Tagen
Rallye-WM
03 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
Nächster Event in
5 Tagen
NASCAR Cup
11 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
R
Kansas City 2
18 Okt.
-
20 Okt.
1. Training in
10 Stunden
:
51 Minuten
:
28 Sekunden
MotoGP
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
3. Training in
16 Stunden
:
36 Minuten
:
28 Sekunden
ELMS
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
R
4h Portimao
25 Okt.
-
27 Okt.
Nächster Event in
6 Tagen
IndyCar
30 Aug.
-
01 Sept.
Event beendet
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
Formel 3
05 Sept.
-
08 Sept.
Event beendet
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
Formel 2
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
R
Abu Dhabi
28 Nov.
-
01 Dez.
Nächster Event in
40 Tagen
Formel 1
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
R
Mexiko-Stadt
24 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
7 Tagen
WTCR
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
R
Suzuka
25 Okt.
-
27 Okt.
Nächster Event in
6 Tagen
Details anzeigen:

Auftakt zum Ferrari-Weltfinale in Mugello

geteilte inhalte
kommentare
Auftakt zum Ferrari-Weltfinale in Mugello
05.11.2015, 15:08

Ferrari-Fans aufgepasst: In Mugello hat das alljährliche Ferrari-Weltfinale begonnen. Aktuelle und historische Ferrari-Autos geben sich dort ein großes Stelldichein.

Finali Mondiali Ferrari: Das offizielle Logo des Ferrari-Weltfinals 2015
Flaggen am Streckenrand
Finali Mondiali Ferrari: Das offizielle Logo des Ferrari-Weltfinals 2015
Ferrari-Logo im Fahrerlager
Finali Mondiali Ferrari: Das offizielle Logo des Ferrari-Weltfinals 2015

Teams aus Europa, Nordamerika und Asien sind angereist, um in Mugello die Abschlussrennen ihrer Meisterschaften auszutragen. Und natürlich die Weltfinal-Rennen.

Doch auf und abseits der Rennstrecke passiert natürlich noch weitaus mehr: Bereits am Mittwoch wurde getestet. Außerdem konnten die Fahrzeuge in der Boxengasse bestaunt werden.

Am Donnerstag sind weitere Probefahrten vorgesehen. Wer im Besitz eines XX-Modells oder eines Formel-1-Ferraris ist, geht dann ebenfalls erstmals auf die Strecke.

Der Freitag steht schließlich ganz im Zeichen von Qualifyings und den ersten Rennen. Die großen Starterfelder von bis zu 70 Autos werden dabei in zwei Gruppen eingeteilt. Zur Trofeo Pirelli stoßen die Piloten der Asien-Pazifik-Meisterschaft. Die Nordamerika-Serie teilt sich den Kurs mit der europäischen Coppa Shell.

Weitere Qualifyings und Rennen folgen am Samstag. Dann sind auch die XX-Fahrer und die Formel-1-Kunden wieder mit von der Partie. Am Sonntag fahren schließlich die aktuellen Formel-1-Piloten Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel mit Formel-1-Autos vor und drehen Demorunden.

Sonntag ist auch Finaltag: Alle Serien gehen noch einmal auf die Strecke, um ihre letzten Saisonrennen auszutragen.

Abseits der Rennstrecke wird ebenfalls einiges geboten. Es werden Fahrzeuge wie der F12tdf vorgestellt, es gibt Autoaustellungen und öffentliche Auftritte der Ferrari-Fahrer.

Motorsport.com berichtet umfassend vom diesjährigen Ferrari-Weltfinale. Einzelne Programmpunkte können via Motorsport.tv im Livestream verfolgt werden.

Zum Zeitplan des Ferrari-Weltfinals 2015

Nächster Artikel
Motorsport.com wird offizieller Medienpartner des Ferrari-Weltfinals 2015

Vorheriger Artikel

Motorsport.com wird offizieller Medienpartner des Ferrari-Weltfinals 2015

Nächster Artikel

Video: Interview mit Ferrari-Fahrer Marc Gene

Video: Interview mit Ferrari-Fahrer Marc Gene
Kommentare laden