DTM
01 Aug.
Event beendet
R
Lausitzring
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
Superbike-WM
R
28 Aug.
Nächster Event in
17 Tagen
WEC
13 Aug.
FT1 in
2 Tagen
R
8h Bahrain
19 Nov.
Nächster Event in
100 Tagen
Formel E
09 Aug.
Event beendet
R
Berlin 5
12 Aug.
Rallycross-WM
R
20 Aug.
Nächster Event in
9 Tagen
18 Sept.
Nächster Event in
38 Tagen
Moto2
07 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
Moto3
07 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
VLN
01 Aug.
Event beendet
R
VLN 5
29 Aug.
Nächster Event in
18 Tagen
E-Sport
08 Juni
Event beendet
Rallye-WM
R
Estland
04 Sept.
Nächster Event in
24 Tagen
R
Türkei
18 Sept.
Nächster Event in
38 Tagen
NASCAR Cup
R
Daytona Rundkurs
16 Aug.
Rennen in
5 Tagen
Formel 1
R
Barcelona
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
Formel 2
R
Barcelona
14 Aug.
Training in
3 Tagen
Formel 3
R
Barcelona
14 Aug.
Training in
3 Tagen
IndyCar
17 Juli
Event beendet
21 Aug.
Nächster Event in
10 Tagen
24h Le Mans
12 Sept.
Nächster Event in
32 Tagen
ELMS
07 Aug.
Event beendet
R
4h Le Castellet
27 Aug.
Nächster Event in
16 Tagen
MotoGP
02 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 1
14 Aug.
FT1 in
3 Tagen
WTCR
11 Sept.
Nächster Event in
31 Tagen
24 Sept.
Nächster Event in
44 Tagen
Details anzeigen:

Fabienne Wohlwend in Barcelona erneut auf dem Podest

geteilte inhalte
kommentare
Fabienne Wohlwend in Barcelona erneut auf dem Podest
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
21.07.2020, 18:32

Die junge Liechtensteinerin gehört mit zwei Podestplätzen bei der zweiten Veranstaltung der Ferrari Challenge in Barcelona weiterhin zu den Titelanwärterinnen in der Trofeo Pirelli.

Der zweite Platz im Qualifying war ein äusserst vielversprechender Auftakt ins Wochenende für Fabienne Wohlwend. Allerdings hatte die junge Pilotin aus dem Team Octane 126 zu Beginn des ersten Rennens Schwierigkeiten, die Reifen ins richtige Temperaturfenster zu bringen und verlor früh eine Position. Trotz einiger Versuche konnte sie sich den Platz nicht mehr zurückholen, brachte aber einen guten dritten Rang ins Ziel.

Weiterlesen:

Am Sonntag konnte sie ihre Performance vom samstäglichen Qualifying bestätigen. Vom zweiten Startplatz aus setzte sie den Leader gleich von Beginn weg unter Druck, bekam allerdings im Verlaufe des Rennens Schwierigkeiten mit den stark abbauenden Reifen. Nach einem kurzen Ausflug ins Kiesbett verlor sie eine Position und beendete das Rennen erneut als Dritte.

Die Liechtensteinerin zog danach ein durchwegs positives Fazit: „Es war grossartig, in Barcelona zu fahren. Wir konnten zeigen, dass wir durchaus in der Lage sind, Rennen zu gewinnen, wenn alles zusammenpasst.“

Die beiden nächsten Läufe werden am Wochenende des 1. und 2. August in Portimao ausgetragen.

Fabienne Wohlwend mischt beim Saisonauftakt der Ferrari Challenge an der Spitze mit

Vorheriger Artikel

Fabienne Wohlwend mischt beim Saisonauftakt der Ferrari Challenge an der Spitze mit

Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Ferrari
Fahrer Fabienne Wohlwend
Teams Octane 126
Autor Emmanuel Rolland