Boschung auf dem Hungaroring mit Trident zurück in der F2

Der 21-jährige Schweizer kehrt nach zwei Rennen Pause wieder ins Fahrerfeld der Formel 2 zurück.

Boschung auf dem Hungaroring mit Trident zurück in der F2

Beim kommenden Rennwochenende in Hungaroring wird das Team Trident wieder mit der gleichen Fahrerbesetzung wie am Saisonstart antreten. Nachdem der 21-jährige Schweizer Ralph Boschung auslassen musste und dabei abwechselnd durch Ryan Tveter und Dorian Boccolacci ersetzt wurde, kehrt er nun zurück zum Mailänder Team. 

Weiterlesen:

Der Pilot aus Monthey zeigte bei den ersten fünf Saisonläufen eine überzeugende Leistung. Er konnte sich in Sakhir, Baku und Barcelona in den Top 10 qualifizieren und holte mit den Rängen neun in Monte Carlo und zehn in Barcelona insgesamt drei Punkte.

Diese Punkteausbeute spiegelt allerdings nicht das wahre Potential des Wallisers wider. Boschung will für das Team aus Mailand in der zweiten Saisonhälfte nun die Punkte holen, die er bei den ersten Rennen aufgrund unglücklicher Umstände verpasst hatte. Sein Teamkollege wird erneut Giuliano Alesi aus der Ferrari Driver Academy sein. 

 
geteilte inhalte
kommentare
Mick Schumacher: Punktestand spiegelt nicht unser Potenzial wider

Vorheriger Artikel

Mick Schumacher: Punktestand spiegelt nicht unser Potenzial wider

Nächster Artikel

Formel 2 Budapest 2019: De Vries im Regen auf Pole - Mick Schumacher P4

Formel 2 Budapest 2019: De Vries im Regen auf Pole - Mick Schumacher P4
Kommentare laden