F2-Fahrerkarussell: Doohan und Sargeant ersetzen Verschoor und Hughes

In der Schlussphase der Formel-2-Saison kommt es zu weiteren Fahrerwechseln: Jack Doohan und Logan Sargeant werden bei den Rennen in Dschidda debütieren

F2-Fahrerkarussell: Doohan und Sargeant ersetzen Verschoor und Hughes

Vor dem finalen Double-Header der Formel-2-Saison 2021 mit den Rennen in Dschidda (03.-05.12.) und Abu Dhabi (10.-12.12.) nimmt das Fahrerkarussell in der Nachwuchsklasse Fahrt auf. Im niederländischen Team MP Motorsport wird Jack Doohan Richard Verschoor ersetzen. Bei HWA übernimmt Logan Sargeant das Auto, welches zuletzt von Jake Hughes pilotiert wurde.

"Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit MP Motorsport bei den letzten beiden Läufen der Formel 2", sagt Doohan. "Es ist eine fantastische Gelegenheit." Der 18-jährige Australier, Sohn des fünfmaligen Motorrad-Weltmeisters Mick Doohan, wurde in der Saison 2021 mit vier Rennsiegen Vize-Meister der Formel 3.

"Diese Gelegenheit wird mir eine kleine Grundlage geben, bevor ich mit der Vorbereitung auf das nächste Jahr beginne", sagt Doohan, der dem Nachwuchsprogramm von Red Bull angehört. "Ich habe keine wirklichen Ziele, da ich noch nie in einem höheren Auto als der Formel 3 gesessen habe."

MP geht somit in Dschidda mit zwei Rookies an den Start, nachdem bereits bestätigt worden war, dass der Franzose Clement Novalak das Auto von Lirim Zendeli übernimmt. Novalak und Doohan waren bereits in der Formel-3-Saison 2021 Teamkollegen - beim italienischen Trident-Rennstall.

Der US-Amerikaner Sargeant wurde von HWA zunächst nur für die Rennen in Saudi-Arabien bestätigt. 2020 hatte sich Sargeant im Kampf um den Titel in der Formel 3 knapp Oscar Piastri geschlagen geben müssen.

2021 konnte er nach dem Wechsel zu Charouz nicht an diese Leistung anknüpfen, bescherte der tschechischen Mannschaft aber immerhin ihren ersten Sieg in der Formel 3.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Ab 2022: Neues Punktesystem für Formel 2 und Formel 3
Vorheriger Artikel

Ab 2022: Neues Punktesystem für Formel 2 und Formel 3

Nächster Artikel

Formel 2 Abu Dhabi 2021: Guanyu Zhou siegt nach drei Neutralisationen

Formel 2 Abu Dhabi 2021: Guanyu Zhou siegt nach drei Neutralisationen
Kommentare laden