Formel 2 Abu Dhabi: Rowland und Fuoco disqualifiziert

geteilte inhalte
kommentare
Formel 2 Abu Dhabi: Rowland und Fuoco disqualifiziert
Autor: Heiko Stritzke
25.11.2017, 21:02

Oliver Rowland (DAMS) ist der Sieg beim Formel-2-Hauptrennen auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi aberkannt worden. Das gleiche Schicksal traf den Drittplatzierten des Rennens, Antonio Fuoco (Prema).

Damit wurde Polesetter Artjom Markelow (Russian Time) nachträglich zum Sieger erklärt. Es ist sein fünfter Saisonsieg. Neuer Zweiter ist der bereits als Meister feststehende Charles Leclerc (Prema), Rang drei erbte Luca Ghiotto (Russian Time). Damit gibt es für Russian Time beim Abschied ein doppeltes Podium.

Rowlands Bolide fiel durch die technische Nachkontrolle, weil ein in die Bodenplatte Schleifblock zu stark abgeschliffen war. Damit kann der Renault-Entwicklungsfahrer, der ursprünglich mit dem Sieg einen großen Schritt in Richtung Vizetitel gemacht hat, diesen nun nicht mehr gewinnen. Statt 15 Punkten Vorsprung geht er nun mit einem 17-Punkte-Defizit ins Sprintrennen.

Mehr als 17 Zähler sind im Sprintrennen aber nicht mehr zu holen - ganz zu schweigen von der Tatsache, dass Rowland von ganz hinten starten muss. Bei Punktgleichheit würde Markelow aufgrund seiner fünf Siege die Nase vorn behalten.

 

Antonio Fuoco, der den dritten Platz erst auf den allerletzten Zentimetern von Charles Leclerc geschenkt bekommen hatte, verlor diesen ebenfalls, weil seine Vorderreifen einen zu geringen Luftdruck aufwiesen. Wie in der Formel 1 gibt Pirelli auch in der Formel 2 Grenzwerte für den Luftdruck vor.

Das ist für Prema ein schmerzhafter Rückschlag im Kampf um den Teamtitel, denn Russian Time hat als größter Profiteur der zwei Disqualifikationen nun einen Vorsprung zehn Punkten vor Prema. Markelow und Ghiotto starten zudem aus dem Reverse Grid, während sich Fuoco hinten einsortieren muss.

Die Pole-Position für das Sonntagsrennen erbte Jordan King (MP Motorsport), die letzten Punkte gingen an Sergio Sette Camara (MP Motorsport) und Louis Deletraz (Rapax).

Nächster Formel 2 Artikel
Formel 2 Abu Dhabi 2017: Leclerc mit Wahnsinnsmanöver zum Sieg

Previous article

Formel 2 Abu Dhabi 2017: Leclerc mit Wahnsinnsmanöver zum Sieg

Next article

Formel-2-Teamorder: Leclerc wurde zu Bremsmanöver angewiesen

Formel-2-Teamorder: Leclerc wurde zu Bremsmanöver angewiesen

Artikel-Info

Rennserie Formel 2
Event Abu Dhabi
Ort Yas Marina Circuit
Fahrer Oliver Rowland , Antonio Fuoco
Autor Heiko Stritzke
Artikelsorte News