Formel-2-Test in Barcelona: Mick Schumacher nach Halbtag auf P6

geteilte inhalte
kommentare
Formel-2-Test in Barcelona: Mick Schumacher nach Halbtag auf P6
Autor:
05.03.2019, 17:38

ART-Pilot Nyck de Vries fährt am ersten von drei Tagen der zweiten Testwoche für die Formel-2-Saison 2019 die Bestzeit - Mick Schumacher nur nachmittags auf der Piste

Auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya geht in dieser Woche der zweite dreitägige Test der Formel 2 in Vorbereitung auf die Saison 2019 über die Bühne. Nachdem die Bestzeit beim Jerez-Test in der vergangenen Woche an Rookie Mick Schumacher gegangen war, begann der Barcelona-Test mit Tagesbestzeit für Nyck de Vries.

Mit einer in den Schlussminuten des ersten Testtages gefahrenen Rundenzeit von 1:28,655 Minuten hielt ART-Pilot de Vries am Dienstag seine Verfolger auf Distanz. Zweitschnellster war Sergio Sette Camara (DAMS), gefolgt von de Vries' ART-Teamkollege Nikita Masepin.

Nyck de Vries

ART-Pilot Nyck de Vries war vor- und nachmittags Schnellster

Mick Schumacher (Prema) war am Vormittag genau wie Teamkollege Sean Gelael nicht auf der Strecke. Am Nachmittag führte der Formel-3-Europameister von 2018 das Klassement bis 15 Minuten vor Schluss an, wurde dann aber noch von de Vries, Sette Camara und Masepin auf P4 der Nachmittagswertung verdrängt. Im Tagesklassement reihte sich Schumacher auf P6 hinter Luca Ghiotto (UNI Virtuosi; 4.) und Louis Deletraz (Carlin; 5.) ein.

Fotos: Formel-2-Test in Barcelona

Im Verlauf des Tages gab es drei Unterbrechungen. Für zwei der Rotphasen war Mahaveer Raghunathan (MP) verantwortlich. Die dritte gab es, um die Boxengasse zu reinigen. Der Barcelona-Test wird am Mittwoch fortgesetzt, bevor er am Donnerstag zu Ende geht. Die Auftaktrennen in die Formel-2-Saison 2019 steigen dann am 30./31. März in Bahrain.

Testzeiten 5. März 2019 (Vormittag, Top 5)

1. Nyck de Vries (ART) - 1:28.821 Minuten

2. Luca Ghiotto (UNI Virtuosi) - 1:28.869

3. Louis Deletraz (Carlin) - 1:28.875

4. Jack Aitken (Campos) - 1:28.928

5. Nikita Masepin (ART) - 1:29.107

Testzeiten 5. März 2019 (Nachmittag, Top 5)

1. Nyck de Vries (ART) - 1:28.655 Minuten

2. Sergio Sette Camara (DAMS) - 1:28.772

3. Nikita Masepin (ART) - 1:28.829

4. Mick Schumacher (Prema) - 1:28.886

5. Luca Ghiotto (UNI Virtuosi) - 1:28.993

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Jean Todt über Mick Schumacher: "Wir müssen ihn in Frieden lassen"

Vorheriger Artikel

Jean Todt über Mick Schumacher: "Wir müssen ihn in Frieden lassen"

Nächster Artikel

Formel 2 Barcelona: Mick Schumacher von Technikproblem ausgebremst

Formel 2 Barcelona: Mick Schumacher von Technikproblem ausgebremst
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 2
Event Test Jerez, Februar
Subevent Dienstag
Autor Mario Fritzsche
Be first to get
breaking news