GP2 in Deutschland: Sieg für Alex Lynn, Sergey Sirotkin neuer Führender

DAMS-Fahrer Alex Lynn hat das Sonntagsrennen der GP2 in Hockenheim gewonnen, aber der große Sieger in Deutschland ist Sergey Sirotkin von ART.

Der Russe hatte am Samstag nämlich bereits das Hauptrennen für sich entschieden und übernahm mit seinem zweiten Platz im Sprintrennen die Führung in der GP2-Gesamtwertung. Pierre Gasly (Prema) ist nur noch Tabellenzweiter.

Im Sonntagslauf kam Gasly hinter Lynn, Sirotkin, Arthur Pic (Rapax), Luca Ghiotto (Trident) und Oliver Rowland (MP) an sechster Stelle ins Ziel. Der Deutsche Marvin Kirchhöfer (Carlin) wurde 14. und sammelte damit keine Punkte.

Nichts zu holen gab es auch für Polemann Antonio Giovinazzi (Prema): Erst vergeigte er den Start und fiel zurück, später beschädigte er sich im Duell mit Rowland den Frontflügel, flog ab und schied aus.

Rowland wiederum lag lange an zweiter Stelle hinter Lynn, rutschte in den Schlussrunden mit abbauenden Reifen aber noch bis auf Rang fünf zurück.

Das komplette Rennergebnis finden Sie hier, die aktuelle Gesamtwertung hier.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien FIA F2
Veranstaltung Hockenheim
Rennstrecke Hockenheimring
Fahrer Arthur Pic , Alex Lynn , Sergei Sirotkin
Teams DAMS
Artikelsorte Rennbericht