Formel 2
Formel 2
29 Aug.
-
01 Sept.
Event beendet
05 Sept.
-
08 Sept.
Event beendet
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
R
Abu Dhabi
28 Nov.
-
01 Dez.
Nächster Event in
44 Tagen
Details anzeigen:

Mick Schumacher exklusiv: „Ich habe von Anfang an davon geträumt, einen Ferrari zu fahren“

geteilte inhalte
kommentare
Mick Schumacher exklusiv: „Ich habe von Anfang an davon geträumt, einen Ferrari zu fahren“
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
27.09.2019, 21:39

Bei einem Interview mit Motorsport.com sprach der Deutsche über seine Emotionen, als er das erste Mal den Formel-1-Ferrari fuhr.

Mick Schumacher, Prema Racing
Mick Schumacher, Prema Racing
Il vincitore della gara Mick Schumacher, Prema Racing
Il vincitore della gara Mick Schumacher, Prema Racing
Il vincitore della gara Mick Schumacher, Prema Racing
Podio: il vincitore della gara Mick Schumacher, Prema Racing
Mick Schumacher, Prema Racing
Mick Schumacher, Prema Racing
Mick Schumacher, Prema Racing
Mick Schumacher, Prema Racing
Mick Schumacher, Prema Racing
Mick Schumacher, Prema Racing
Mick Schumacher, Prema Racing
Mick Schumacher, Prema Racing
Mick Schumacher, Prema Racing Sean Gelael, Prema Racing e Nobuharu Matsushita, Carlin

Mick Schumacher hat schon lange davon geträumt, den Sprung in die F1 zu schaffen, und in den vergangenen Monaten ist er diesem Wunsch einen grossen Schritt nähergekommen. Sein Titelgewinn in der europäischen F3-Meisterschaft war ein Sprungbrett für die F2, wo er erneut für das Prema Powerteam antritt – ein Team, das bekannt dafür ist, junge Talente (beispielsweise Charles Leclerc) besonders gut zu fördern.

Seit dieser Saison ist der junge Deutsche auch Mitglied der Ferrari Driver Academy und durfte in dieser Funktion am 2. April auf der Strecke in Bahrain erstmals einen F1 aus Maranello pilotieren.

In seiner ersten Saison in der Formel 2 konnte Mick Schumacher durchaus gute Ergebnisse erzielen, wobei natürlich der Sieg beim Sprintrennen in Ungarn heraussticht. Er strebt in der kommenden Saison eine Weiterentwicklung an, um in der Saison 2021 einen Platz in der F1 ergattern zu können.

Der Deutsche gab Motorsport.com ein exklusives Interview, bei dem er über seine Zukunftsziele und die Emotionen, die er bei seiner ersten Fahrt im Ferrari verspürte, sprach.

Weiterlesen:

Wie bewerten Sie Ihre bisherigen Fortschritte in der F2?

Ich denke, ich habe mich fortlaufend verbessern können. Ich bin überzeugt, dass ich mich auch bei den nächsten Rennen weitere Fortschritte erzielen werde. Es war gut, dass ich im Verlaufe der Saison durch viele verschiedene Probleme herausgefordert wurde. Ich denke, das sind Erfahrungen, die mir schlussendlich zugute kommen werden.

Können Sie uns erzählen, wie Sie sich fühlten, als Sie zum ersten Mal einen Ferrari fuhren?

Das ist schwierig, in Worten zu erklären. Es war von Beginn an ein Traum von mir, irgendeinmal einen F1-Ferrari zu fahren, und ich glaube, ich kann sagen, dass es sogar noch besser war, als ich es mir vorgestellt hatte. Das Auto reagierte unglaublich präzise, und die Art und Weise, wie man damit durch die Kurven fahren kann, ist absolut fantastisch. Wirklich ein grossartiges Gefühl.

Fotostrecke
Liste

Mick Schumacher, PREMA RACING

Mick Schumacher, PREMA RACING
1/8

Foto: : Joe Portlock / Motorsport Images

Mick Schumacher, Prema Racing

Mick Schumacher, Prema Racing
2/8

Foto: : FIA Formula 2

Mick Schumacher, Prema Racing

Mick Schumacher, Prema Racing
3/8

Foto: : James Gasperotti

Mick Schumacher, PREMA Racing

Mick Schumacher, PREMA Racing
4/8

Foto: : Prema Powerteam

Mick Schumacher, Prema Racing

Mick Schumacher, Prema Racing
5/8

Foto: : James Gasperotti

Mick Schumacher, Prema Racing

Mick Schumacher, Prema Racing
6/8

Foto: : James Gasperotti

Mick Schumacher, Prema Racing

Mick Schumacher, Prema Racing
7/8

Foto: : James Gasperotti

Mick Schumacher, PREMA RACING

Mick Schumacher, PREMA RACING
8/8

Foto: : Joe Portlock / Motorsport Images

Haben Sie sich in der nächsten Saison den Titel zum Ziel gesetzt?

Ich habe immer einen Schritt nach dem anderen gemacht, und in erster Linie geht es darum, auch in der nächsten Saison Fortschritte zu erzielen. Dann können wir wieder über dieses Thema sprechen.

Wie lange wird es dauern, bis wir Sie in der Formel 1 sehen können?

Wie gesagt, wir müssen abwarten. Die Formel 1 ist eindeutig mein Ziel und ich fühle mich bereit dazu, aber dazu muss alles zusammenpassen. Es wird soweit sein, wenn alles passt.

Mick Schumacher, Prema Racing

Mick Schumacher, Prema Racing

Photo by: Joe Portlock / LAT Images

Nächster Artikel
Formel 2 Sotschi 2019: Mick Schumacher im Qualifying auf elf - Pole für de Vries

Vorheriger Artikel

Formel 2 Sotschi 2019: Mick Schumacher im Qualifying auf elf - Pole für de Vries

Nächster Artikel

Juan Manuel Correa vor "äußerst komplexer" Operation statt Amputation

Juan Manuel Correa vor "äußerst komplexer" Operation statt Amputation
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 2
Fahrer Mick Schumacher
Teams Prema Powerteam
Autor Antonio Russo