Formel 2
Formel 2
17 Juli
Event beendet
R
Silverstone 2
07 Aug.
Training in
1 Tag
R
Barcelona
14 Aug.
Nächster Event in
8 Tagen
28 Aug.
Nächster Event in
22 Tagen
R
04 Sept.
Nächster Event in
29 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächster Event in
36 Tagen
R
Sotschi
25 Sept.
Nächster Event in
50 Tagen
Details anzeigen:

Trotz Punkten viel Frust für Louis Delétraz in Ungarn

geteilte inhalte
kommentare
Trotz Punkten viel Frust für Louis Delétraz in Ungarn
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
21.07.2020, 10:46

Der Genfer klassierte sich beim dritten Lauf zur Formel-2-Meisterschaft auf dem Hungaroring auf den Plätzen sieben und sechs.

Callum Ilott, UNI-Virtuosi leads Luca Ghiotto, Hitech Grand Prix, Louis Deletraz, Charouz Racing System and Nikita Mazepin, Hitech Grand Prix at the start of the race
Louis Deletraz, Charouz Racing System
Louis Deletraz, Charouz Racing System et Mick Schumacher, Prema Racing
Louis Deletraz, Charouz Racing System et Yuki Tsunoda, Carlin en bagarre
Louis Deletraz, Charouz Racing System, dans les graviers
Luca Ghiotto, Hitech Grand Prix, Louis Deletraz, Charouz Racing System, Nikita Mazepin, Hitech Grand Prix
Mick Schumacher, Prema Racing et Louis Deletraz, Charouz Racing System

Nach zwei Läufen auf dem Red Bull Ring reiste der F2-Trott am vergangenen Wochenende zum Hungaroring in der Nähe von Budapest für die dritte Saisonstation.

Bereits im Qualifying hatte Louis Delétraz Schwierigkeiten, die Zeiten der Spitzenpiloten mitzugehen – Startplatz 12 war die ernüchternde Ausbeute. Im Hauptrennen am Samstag vermochte sich der Test- und Ersatzpilot von Haas F1 danach immerhin bis auf Position sieben nach vorne zu arbeiten.

Weiterlesen:

"Wir waren uns vor dem Rennen nicht sicher, welchen Weg wir bei der Strategie wählen sollten und entschieden uns, mit den weichen Reifen zu starten", erklärte der Genfer. "Leider stellte sich heraus, dass das ein Fehler war."

"Insgesamt war ich aber zufrieden mit dem Speed. Ich konnte viele Autos überholen, und mit dem siebten Platz war ich ziemlich zufrieden.“

Dank der umgedrehten Startreihenfolge konnte Delétraz beim Sonntagsrennen aus der ersten Reihe starten.  Seine Reifen bauten allerdings schon früh stark ab, und so musste er einen unplanmässigen Boxentopp einlegen und fiel weit zurück, was ihm jede Chancen auf einen Podestplatz nahm. Dadurch, dass etliche anderen Piloten die selben Probleme bekundeten, und dank einer beherzten Aufholjagd kam er schlussendlich als Sechster ins Ziel.

"Zu Beginn war die Strecke noch leicht feucht, und leider waren die Soft-Reifen erneut die falsche Wahl – aber solche Dinge passieren", sagte der Charouz-Pilot.

"Ich glaube nicht, dass jemand mit einem Boxenstopp gerechnet hat. Wir dachten nicht, dass die Reifen so stark abbauen würden. Ich bin überhaupt nicht zufrieden, denn wir müssen die Chancen nutzen, die sich uns bieten. Wir haben alles, was wir brauchen, um es besser zu machen."

"Wir konnten an diesem Wochenende zwar einige Punkte sammeln, aber leider nicht genug. Wir müssten viel weiter vorne stehen. Ich bin natürlich enttäuscht, aber die Motivation ist immer noch sehr stark. Wir werden bereit sein für Silverstone!"

Nach drei Saisonstationen liegt Delétraz derzeit auf Rang neun der Gesamtwertung, bevor am 1./2. sowie am 8./9. August die nächsten Rennen auf der Strecke von Silverstone ausgetragen werden.

Gesamtführender ist der Russe Robert Shwartzman (Prema Racing), der bereits zwei Siege auf dem Konto hat.

F2 Budapest 2020: Mick Schumacher im Regen auf Startplatz fünf

Vorheriger Artikel

F2 Budapest 2020: Mick Schumacher im Regen auf Startplatz fünf

Nächster Artikel

"Allererste Sahne": Mick Schumacher begeistert Norbert Haug und Onkel Ralf

"Allererste Sahne": Mick Schumacher begeistert Norbert Haug und Onkel Ralf
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 2
Event Budapest
Fahrer Louis Délétraz
Teams Charouz Racing System
Autor Emmanuel Rolland