Formel 2
Formel 2
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
Details anzeigen:

Ralph Boschung ab sofort nicht mehr bei Trident in der Formel 2

geteilte inhalte
kommentare
Ralph Boschung ab sofort nicht mehr bei Trident in der Formel 2
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
27.06.2019, 15:56

Der Schweizer wird im Team Trident Racing bereits am kommenden Wochenende auf dem Red Bull Ring durch den Amerikaner Ryan Tveter ersetzt. Im Zwischenklassement der laufenden Saison liegt er derzeit mit drei Punkten auf dem 18. Gesamtrang.

Der Schweizer Ralph Boschung hat im Vorfeld der sechsten Saisonveranstaltung auf dem Red Bull Ring in Österreich bekanntgegeben, dass er ab sofort nicht mehr in der Formel 2 antreten wird.

Weiterlesen:

Der 21-Jährige aus Monthey hat in diesem Jahr als Teamkollege von Giuliano Alesi für das italienische Team Trident seine dritte Saison in der Nachwuchsformel bestritten, nach jeweils einer Saison mit Campos Racing (2017; Gesamtrang 19), beziehungsweise MP Motorsport (2018; Gesamtrang 18).

Nach dem letzten Wochenende in Frankreich liegt er in der Gesamtwertung derzeit auf dem 18. Zwischenrang, eine Position vor Alesi. Bei den Hauptrennen in Spanien und Monaco landete er als Zehnter, beziehungsweise Neunter zwei Mal in den Top 10 und holte sich dabei insgesamt drei Punkte. 

 

"Es ist schade, dass das Geld in diesem Sport mittlerweile zum Hauptfaktor geworden ist“, zeigt sich Boschung in einem ersten Statement enttäuscht. "Ich habe so lange so hart gekämpft, aber ich gebe noch nicht auf! Ich möchte mich bei allen für die Unterstützung bedanken, ich habe das sehr geschätzt.“ 

Der Schweizer wird ab den kommenden Rennen in Österreich durch den 25jährigen Amerikaner Ryan Tveter, der bereits in den vergangenen beiden Saisons für das Team Trident die GP3-Serie bestritten hatte, ersetzt. "Ich bin unheimlich glücklich, zur Trident-Familie zurückzukehren und an diesem Wochenende in Österreich mein Debüt in der Formel 2 zu geben“, gab Tveter bekannt. "Wir haben in den letzten beiden Jahren zusammen so viel erreicht, und ich danke Trident dafür, dass sie das Vertrauen in mich behalten haben.“ 

Weiterlesen:

Tveter sass bereits am Ende der vergangenen Saison in Abu Dhabi für Trident ein erstes Mal im Formel 2, als er an den offiziellen Post-Season-Testfahrten teilnahm und dabei schnellster Rookie-Pilot war. 

 
Ralph Boschung, Trident

Ralph Boschung, Trident

Foto: FIA Formula 2

Nächster Artikel
Red-Bull-Junior Patricio O'Ward vor Formel-2-Debüt in Spielberg

Vorheriger Artikel

Red-Bull-Junior Patricio O'Ward vor Formel-2-Debüt in Spielberg

Nächster Artikel

Formel 2 in Spielberg: Pole-Position für de Vries, Schumacher in Top 10

Formel 2 in Spielberg: Pole-Position für de Vries, Schumacher in Top 10
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 2
Fahrer Ryan Tveter , Ralph Boschung
Teams Trident
Tags Schweiz , Formel 2
Autor Michael Bieri