Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland

Morbus Crohn: Red-Bull-Junior muss Formel-3-Saison aufgeben

Nachdem bei ihm die Darmerkrankung Morbus Crohn diagnostiziert wurde, zieht sich Red-Bull-Junior Jonny Edgar aus der Formel 3 zurück

Red-Bull-Junior Jonny Edgar zieht sich aus gesundheitlichen Gründen aus der Formel 3 zurück. Wie der Trident-Pilot am Montag mitteilte, wurde bei ihm die entzündliche Darmkrankheit Morbus Crohn diagonstiziert. Aufgrund dessen sei er körperlich nicht in der Form, die es zum Rennfahren brauche. Sein Cockpit übernimmt ab den Rennen in Imola (22. bis 24. April) der Däne Oliver Rasmussen.

"Als Familie haben wir die äußerst schwierige Entscheidung getroffen, dass ich die Formel-3-Meisterschaft 2022 nicht mehr bestreiten werde, bis es mir wieder gut geht", schreibt Edgar auf seinem Instagram-Account.

"Nachdem bei mir kürzlich Morbus Crohn diagnostiziert wurde, bin ich derzeit einfach nicht in der Lage, auf dem erforderlichen Niveau zu fahren. Sobald ich den richtigen Behandlungsweg eingeschlagen habe, werde ich hoffentlich wieder völlig gesund und fit sein, aber bis dahin muss ich mir eine Auszeit nehmen, um meiner Gesundheit Vorrang zu geben.

"Ich möchte mich besonders bei Red Bull, Trident und D Tolson & Sons für ihre unermüdliche Unterstützung während dieser schwierigen Zeit bedanken", so der 18-jährige Brite weiter. "Ich hoffe, bald zurück zu sein."

 

Trident-Teammanager Giacomo Ricci sagt: "Wir bedauern sehr, dass wir uns von Jonny Edgar verabschieden müssen und wünschen ihm eine möglichst schnelle Genesung. Seit Beginn der Saison war er durch körperliche Probleme geschwächt, aber er hat gekämpft wie ein Löwe. Er hat nicht aufgegeben und ist weiter Rennen gefahren."

"Sein Zustand erfordert jedoch eine Wettkampf-Pause, um seine Genesung zu unterstützen. Jonny hat immer sein Bestes für das Team gegeben, er hat eine fantastische Familie und ist ein wunderbarer Mensch", so Ricci weiter.

Der 21-jährige Rasmussen fuhr in der vergangenen Saison in der Formel 3 für das deutsche HWA-Team, schloss die Saison aber ohne Punkte auf Gesamtrang 25 ab. Parallel zu seinem Engagement in der Formel 3 wird der Däne in dieser Saison auch für das Team Jota in der Langstrecken-WM (WEC) fahren.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Be part of Motorsport community

Join the conversation
Vorheriger Artikel Sanktionen: Russischer Formel-3-Fahrer wird nicht an den Start gehen!

Top Comments

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Warum schreiben Sie nicht einen?

Sign up for free

  • Get quick access to your favorite articles

  • Manage alerts on breaking news and favorite drivers

  • Make your voice heard with article commenting.

Motorsport prime

Discover premium content
Anmelden

Edition

Switzerland