Fittipaldi und Armstrong erhalten Prema-Formel-4-Cockpits

Die Ferrari-Academy-Piloten Enzo Fittipaldi und Marcus Armstrong werden im Jahr 2017 für das Prema Powerteam in der Formel 4 antreten.

Fittipaldi und Armstrong erhalten Prema-Formel-4-Cockpits
Enzo Fittipaldi
Nelson Piquet jr. und Enzo Fittipaldi
Enzo Fittipaldi vor einer Gruppe
Marcus Armstrong
Marcus Armstrong
Mick Schumacher, Premapower Team

Beide Piloten wurden im vergangenen Dezember in die Nachwuchsförderung des italienischen Herstellers aufgenommen.

Der 15-jährige Fittipaldi ist der Enkel des zweimaligen Formel-1-Weltmeisters Emerson Fittipaldi. Er kommt aus dem US-amerikanischen Kartsport und trat im vergangenen Jahr in der Ginetta-Juniorserie an, die im Rahmenprogramm der britischen Tourenwagen-Meisterschaft (BTCC) startete.

"Ich bin wirklich glücklich und geehrt, für Prema fahren und ein Teil der Ferrari Academy sein zu dürfen", sagte der junge Brasilianer.

"Als Anfänger muss ich in diesem Jahr noch eine Menge lernen. Trotzdem bin ich sehr motiviert und freue mich auf die kommende Saison."

Der 16-jährige Armstrong war in der europäischen Kart-Szene zuhause und zeigte sein Können in der neuseeländischen Toyota Racing Serie. Er siegte dort gleich 3 Mal und erreicht den 4. Meisterschaftsplatz.

Armstrong sagte: "Ich freue mich, mit Prema zusammenzuarbeiten. Das Team verfügt über eine Menge Wissen und Erfahrung. Es ist fantastisch, mit dem Team dieselben Ambitionen zu teilen."

"Das Team und ich sind hungrig auf gute Ergebnisse. Das ist etwas, was ich an Prema so mag. Sie haben einen tollen Ruf und ich kann es kaum noch abwarten, durch das Team zu lernen und zu wachsen."

Bildergalerie: Alle Fotos vom Prema Powerteam

Während Fittipaldi nur in der italienischen Formel-4-Meisterschaft antreten wird, startet Armstrong in der italienischen und deutschen Serie. 

geteilte inhalte
kommentare
Sophia Flörsch: Nach der Saison ist vor der Saison
Vorheriger Artikel

Sophia Flörsch: Nach der Saison ist vor der Saison

Nächster Artikel

Formel-4-Fahrer Billy Monger nach Amputation aus Koma erwacht

Formel-4-Fahrer Billy Monger nach Amputation aus Koma erwacht
Kommentare laden