Formel E
Formel E
23 Nov.
-
23 Nov.
Event beendet
17 Jan.
-
18 Jan.
Event beendet
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächster Event in
22 Tagen
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
Nächster Event in
35 Tagen
R
20 März
-
21 März
Nächster Event in
57 Tagen
03 Apr.
-
04 Apr.
Nächster Event in
71 Tagen
R
17 Apr.
-
18 Apr.
Nächster Event in
85 Tagen
R
02 Mai
-
03 Mai
Nächster Event in
100 Tagen
R
Jakarta
05 Juni
-
06 Juni
Nächster Event in
134 Tagen
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächster Event in
149 Tagen
R
New York
10 Juli
-
11 Juli
Nächster Event in
169 Tagen
R
London 1
25 Juli
-
25 Juli
Nächster Event in
184 Tagen
R
London 2
26 Juli
-
26 Juli
Nächster Event in
185 Tagen
Details anzeigen:

Filter:

Rennserie Fahrer Team Event Ort Artikelsorte
1.123 Artikel
Rennserie
Inhalte laden ...
Fahrer
Inhalte laden ...
Team
Inhalte laden ...
Event
Inhalte laden ...
Ort
Inhalte laden ...
Artikelsorte
Inhalte laden ...

Aktuelle news

Raster
Liste

Vergne hadert mit Rennleitung: "Verstehe es nicht ..."

Jean-Eric Vergne musste in Santiago die nächste Nullnummer hinnehmen, war aber verwundert darüber, dass ihn die Rennleitung mit seinem Schaden an die Box holte

Mexiko: Formel E will mehr vom Formel-1-Kurs nutzen

Die Formel E soll schon im kommenden Monat einen größeren Teil der Formel-1-Strecke von Mexiko befahren - Ein Unfallpunkt wurde zudem beseitigt

Batterien zu stark gekühlt: Nyck de Vries verliert erstes Formel-E-Podium

In letzter Sekunde fuhr Nyck de Vries in Santiago auf Rang drei, doch seine Strafe stand zu diesem Zeitpunkt bereits fest: Mercedes hatte die Batterien zu stark gekühlt

Zwei Kollisionen, eine Disqualifikation: Porsche-Horror in Santiago

Porsche erlebte bei der Formel E in Satiago ein Rennen zum Vergessen: Beide Fahrer nach frühen Kollisionen ohne Chance, i-Tüpfelchen war eine Disqualifikation

Mercedes "stolz": Vandoorne Führender der Formel-E-Gesamtwertung

Weil er konstant punktet, liegt Stoffel Vandoorne nach drei Rennen in der Formel-E-Meisterschaft in Führung - Mercedes mit Plätzen fünf undd sechs im Reinen

"Reif und abgezockt": BMW feiert Formel-E-Sieger Maximilian Günther Santiago
Mit Video!

"Reif und abgezockt": BMW feiert Formel-E-Sieger Maximilian Günther

Maximilian Günther hat in Santiago sein erstes Formel-E-Rennen gewonnen und bekommt Lob von seinem Team - BMW-Andretti auf Rang eins der Teamwertung

Formel E Santiago: Günther siegt in der Schlussrunde! Santiago
Mit Video!

Formel E Santiago: Günther siegt in der Schlussrunde!

Mit einem mutigen Manöver in der letzten Runde holte sich Maximilian Günther seinen ersten Sieg in der Formel E vor Antonio Felix da Costa

Formel E Santiago: Mitch Evans verhindert erste Günther-Pole

Mitch Evans hat Maximilian Günther im Kampf um die Pole-Position in Santiago in letzter Sekunde noch verdrängt und sich Rang eins geholt - Wehrlein Dritter

Sébastien Buemi will in Chile zurück in die Erfolgsspur

Wenn die Formel E an diesem Wochenende in Santiago die Saison wieder aufnimmt, kehren der Waadtländer und sein Team auf eine Strecke zurück, auf der das Team Nissan e.dams vor einem Jahr seine erste Pole Position feiern konnte.

Formel E Santiago de Chile 2020: Streckenverlauf wird verändert

Die Formel-E-Strecke in Santiago de Chile wurde für den ePrix in der kommenden Woche verändert: Flüssigerer Kurs soll für weniger Zwischenfälle sorgen

Hass-Beitrag auf Social Media: DS Techeetah entlässt Teammitglied

Nach einem Hass-Beitrag auf Social Media hat das Formel-E-Team DS Techeetah einen Mitarbeiter entlassen

Bürger fordert E-Rennstrecke in Köln - Verwaltung winkt ab

In einer Bürgereingabe wird eine innerstädtische Rennstrecke für E-Rennserien in Köln gefordert, doch die Verwaltung weist das Begehren als nicht realisierbar zurück

Simona de Silvestro exklusiv: "Porsche – ein Traum, der wahr geworden ist"

Simona De Silvestro, die vor wenigen Wochen als Reserve- und Entwicklungsfahrerin für Porsche in der Formel E sowie als offizielle Werkspilotin für die Stuttgarter in der GT vorgestellt wurde, sprach mit Motorsport.com über dieses neue Kapitel ihrer Karriere, aber auch über ihre dreijährige Tätigkeit in der Australian Supercar Championship.

Formel E ab 2022/23: 476 PS, 30 Sekunden Ladezeit, 780 Kilo!

Die dritte Generation der Formel E wird eine deutliche Leistungssteigerung mit sich bringen - Allradantrieb gestrichen, aber Vierfach-Rekuperation

Toto Wolff: Formel E kann nie so groß werden wie Formel 1

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff glaube nicht, dass die Formel E es jemals mit der Formel 1 aufnehmen kann - Sie sei aber ein "interessantes Start-up"

Andre Lotterer über neue Regeln: Weniger Chaos, mehr Disziplin

Mit den neuen Energieregeln in der Formel E soll die Strategie eine wichtige Rolle einnehmen - Laut Andre Lotterer führt das auch zu saubereren Rennen

Autosport-Awards 2019: Das sind die Preisträger

Lewis Hamilton, Ott Tänak, Marc Marquez und Co. bei Autosport-Awards in London ausgezeichnet - Charlie Whiting posthum geehrt

Jean-Eric Vergne: Formel E sollte mehr Rennen fahren

Der zweimalige Champion Jean-Eric Vergne wünscht sich mit Aufwertung der Formel E zur Weltmeisterschaft eine Ausweitung des Rennkalenders

Vergne schlägt Kombi-Meisterschaft aus Formel 1 und Formel E vor

Jean-Eric Vergne schlägt für die Zukunft eine Meisterschaft vor, in der die besten Formel-1- und Formel-E-Fahrer gegeneinander antreten - Formel 1 bald elektrisch?

Offiziell: Formel E erhält 2020/21 Weltmeisterschaftsstatus

Der Automobilweltverband FIA verleiht der Formel E den Weltmeisterschaftsstatus - In einer Linie mit Formel 1, Rallye-WM, Rallycross-WM und Langstrecken-WM

Toto Wolff: Formel E ist "Super Mario Kart mit echten Fahrern"

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff vom Debüt der Elektro-Silberpfeile begeistert, sieht in der Szene absolute Berechtigung und lobt Neuzugang Nyck de Vries

Trotz WRC-Absage: Formel E soll in Santiago de Chile fahren

Die Rallye Chile wurde wegen der Unruhen im Land für 2020 abgesagt, doch das Formel-E-Rennen in der Hauptstadt Santiago soll am 18. Januar stattfinden

Buemi tobt nach Kollision über Attack-Zone: "Völliger Schwachsinn!"

Sebastien Buemi hat die Platzierung der Attack-Zone stark kritisiert, nachdem er von Antonio Felix da Costa abgeräumt wurde - Der Portugiese sieht sich schuldlos

Edoardo Mortara: „Zuversichtlich für die Zukunft“

Beim Saisonauftakt der Formel E auf der Strecke von Diriyah in Saudi-Arabien war Edoardo Mortara mit den Rängen sieben und vier der beste der vier Schweizer im Starterfeld.