Formel E
Formel E
R
22 Nov.
-
23 Nov.
Nächster Event in
32 Tagen
R
Santiago
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
88 Tagen
R
Mexiko-Stadt
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächster Event in
116 Tagen
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
Nächster Event in
129 Tagen
R
20 März
-
21 März
Nächster Event in
151 Tagen
03 Apr.
-
04 Apr.
Nächster Event in
165 Tagen
R
17 Apr.
-
17 Apr.
Nächster Event in
179 Tagen
R
02 Mai
-
03 Mai
Nächster Event in
194 Tagen
R
Jakarta
05 Juni
-
06 Juni
Nächster Event in
228 Tagen
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächster Event in
243 Tagen
R
New York
10 Juli
-
11 Juli
Nächster Event in
263 Tagen
R
London
25 Juli
-
26 Juli
Nächster Event in
278 Tagen
Details anzeigen:

FE06: Audi zeigt Formel-E-Auto 2019/20 im neuen Design

geteilte inhalte
kommentare
Fotostrecke
Liste

Audi e-tron FE06

Audi e-tron FE06
1/8

Foto: : Audi Communications Motorsport

Audi e-tron FE06

Audi e-tron FE06
2/8

Foto: : Audi Communications Motorsport

Audi e-tron FE06

Audi e-tron FE06
3/8

Foto: : Audi Communications Motorsport

Audi e-tron FE06

Audi e-tron FE06
4/8

Foto: : Audi Communications Motorsport

Audi e-tron FE06

Audi e-tron FE06
5/8

Foto: : Audi Communications Motorsport

Audi e-tron FE06

Audi e-tron FE06
6/8

Foto: : Audi Communications Motorsport

Audi e-tron FE06

Audi e-tron FE06
7/8

Foto: : Audi Communications Motorsport

Audi e-tron FE06

Audi e-tron FE06
8/8

Foto: : Audi Communications Motorsport

05.09.2019, 13:03

Audi startet mit neuer Optik und neuem Sponsor in neue Saison der Formel E: Der FE06 von Lucas di Grassi und Daniel Abt steht auf der IAA in Frankfurt zur Schau

Lucas di Grassi und Daniel Abt starten mit einer spektakulären Optik in die Saison 2019/20 der Formel E, die im November in Riad (Saudi-Arabien) beginnt. Der Audi e-tron FE06, der von di Grassi auf Mallorca einem Shakedown unterzogen wurde und der kommende auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt erstmals öffentlich gezeigt wird, präsentiert sich in neuen Farben und mit einer weiterentwickelten Technik.

Fotos: Audi e-tron FE06

Viel sichtbare Kohlefaser, ein auffallend grelles Rot und akzentuierte Linien über das gesamte Auto: Der FE06 kommt optisch noch aggressiver daher als sein Vorgänger, mit dem di Grassi und Abt in der Vorsaison für Audi den zweiten Platz in der hart umkämpfen Teamwertung errungen haben. Sein Renndebüt feiert das rein elektrisch angetriebene Rennauto am 22./23. November in Riad, aber schon kommende Woche können Motorsportfans den FE06 am Audi-Stand auf der IAA (Halle 3) erleben.

"Kompliment an die Designer bei Audi", meint Abt. "Ich habe die Entwicklung der Optik in den vergangenen Wochen verfolgt und finde das Ergebnis genial. Das Auto sieht einfach aggressiv und schnell aus." Di Grassi ist sich sicher: "Die Fans werden unser Auto von der Tribüne oder im Fernsehen sofort erkennen. Jeder Look in den fünf Saisons hatte seinen ganz eigenen Charakter, aber der FE06 ist mein Favorit. Jetzt liegt es am ganzen Team, ihn auch zu einem Erfolgstyp zu machen."

Während Audi beim Design neue Wege gegangen ist, setzt das Team ansonsten auf Kontinuität: Mit di Grassi und Abt startet die erfolgreichste Fahrerpaarung im gesamten Feld in ihre sechste gemeinsame Saison. Auch auf seine meist langjährigen Partner kann das Team weiter setzen: Schaeffler, Hyla, ITK, LGT, Kuka, Mascot, Riello UPS und Würth.

Neu als Sponsor an Bord ist Sonax. Der führende Hersteller von Autopflegeprodukten ist dem Motorsport schon seit Jahrzehnten eng verbunden und hat auch Daniel Abt auf weiten Strecken seiner noch jungen Karriere begleitet. "Wir freuen uns, dass in unserer langjährigen Partnerschaft mit Abt ein neues Kapitel aufgeschlagen wird und dass wir uns in Zukunft als Partner des Teams Audi Sport Abt Schaeffler in der Formel E präsentieren können. Das faszinierende Umfeld der Serie bietet für unsere Marke tolle Perspektiven, um noch mehr potenzielle Kunden weltweit zu erreichen", sagt Sonax-Marketingleiter Franz Fischer.

Der Zeitplan bis zum ersten Rennen ist eng gesteckt: Nach einer intensiven privaten Testphase sowie dem Aufbau der beiden Einsatzautos in den kommenden Wochen geht es Mitte Oktober zu den offiziellen Testfahrten der Formel E in Valencia, wo an drei Tagen alle Teams und Fahrer aufeinandertreffen. Anfang November werden Autos und Ausrüstung verladen und machen sich per Luftfracht auf den Weg in Richtung Saudi-Arabien.

Mit Bildmaterial von Audi Communications Motorsport.

Nächster Artikel
Formel E 2019/20: Offizieller Test Mitte Oktober in Valencia

Vorheriger Artikel

Formel E 2019/20: Offizieller Test Mitte Oktober in Valencia

Nächster Artikel

"Nicht verrückt machen lassen": Jani warnt Porsche vor erster Formel-E-Saison

"Nicht verrückt machen lassen": Jani warnt Porsche vor erster Formel-E-Saison
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E