Formel E
Formel E
22 Nov.
-
22 Nov.
Event beendet
23 Nov.
-
23 Nov.
Event beendet
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
31 Tagen
R
Mexiko-Stadt
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächster Event in
59 Tagen
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
Nächster Event in
72 Tagen
R
20 März
-
21 März
Nächster Event in
94 Tagen
03 Apr.
-
04 Apr.
Nächster Event in
108 Tagen
R
17 Apr.
-
18 Apr.
Nächster Event in
122 Tagen
R
02 Mai
-
03 Mai
Nächster Event in
137 Tagen
R
Jakarta
05 Juni
-
06 Juni
Nächster Event in
171 Tagen
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächster Event in
186 Tagen
R
New York
10 Juli
-
11 Juli
Nächster Event in
206 Tagen
R
London 1
25 Juli
-
25 Juli
Nächster Event in
221 Tagen
R
London 2
26 Juli
-
26 Juli
Nächster Event in
222 Tagen
Details anzeigen:

Formel E 2018/19: Nissan verpflichtet Albon neben Buemi

geteilte inhalte
kommentare
Formel E 2018/19: Nissan verpflichtet Albon neben Buemi
Autor:
Co-Autor: Matt Beer
20.09.2018, 09:26

Sebastien Buemi bekommt in der Formel-E-Saison 2018/19 einen neuen Teamkollegen: Nissan bestätigt die Verpflichtung von Formel-2-Pilot Alexander Albon

Logo: Nissan Formula E
Alexander Albon, DAMS
Nissan Formula E
Sébastien Buemi, Nissan Formula E
Nissan Formula E

Nissan hat das Fahrerduo für die Formel-E-Saison 2018/19 bekanntgegeben. Neben Sebastien Buemi bekommt Formel-2-Spitzenpilot Alexander Albon die Chance, sich in der elektrischen Formelserie zu beweisen. Albon hat bereits einen Test mit dem Team absolviert, als noch Renault die Strippen gezogen hat. Der 22-Jährige liegt in der Formel-2-Gesamtwertung mit seinem Team DAMS aktuell auf dem dritten Platz.

"Der Wettbewerb in der Serie ist einfach nur riesig", meint Albon, der sich freut, in die Formel E zu wechseln. "Ich kann dort zeigen, was ich kann und mich mit den besten Rennfahrern der Welt messen." Die elektrische Formelserie, die auf den Straßen der Innenstädte zuhause ist, sei für Albon eine völlig neue Herausforderung. "Um meine Leistung in der Serie zu bewertet, ist es super mit Sebastien zusammenzuarbeiten", so Albon weiter. "Er wird sicher eine große Hilfe sein."

 

Teamchef Jean-Paul Driot sagt: "Wir kennen Alex und seine Leistung von DAMS in der Formel 2. Wir freuen uns riesig, dieses Talent in die Formel E gelockt zu haben." Seit dem Aus von Prost wurden viele Fahrer mit dem Nissan-Team in Verbindung gebracht. Die Gespräche mit Oliver Turvey, die vom Rennstall bestätigt wurden, sind jetzt natürlich auf Eis gelegt.

Nissan wird in der Saison 2018/19 das e.dams-Team von Renault übernehmen. Schon früher im Jahr hat Nissan verkündet, Nicolas Prost vor die Tür zu setzen. Trotz der Übernahme von Nissan hat Buemi hingegen sein Cockpit behalten dürfen. Der Schweizer landete in seiner Formel-E-Karriere zweimal auf dem zweiten Platz der Gesamtwertung und sicherte sich im Jahr 2016 den Titel.

 

Nächster Artikel
Fotostrecke: BMW präsentiert den iFE.18

Vorheriger Artikel

Fotostrecke: BMW präsentiert den iFE.18

Nächster Artikel

Formel E 2018/19: Virgin bezieht Antriebsstrang von Audi

Formel E 2018/19: Virgin bezieht Antriebsstrang von Audi
Kommentare laden