Formel E in New York: Wird der Termin wegen der WEC verschoben?

Die Details für das Formel-E-Debüt in New York sollen im kommenden Monat bekanntgegeben werden. Es ist möglich, dass das Rennen nicht zum geplanten Termin stattfinden wird.

Eigentlich war das Finale der Formel E für den 29. und 30. Juli geplant. Jedoch könnte das sich das Datum ändern, weil die Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) am 15. und 16. Juli auf dem Nürburgring gastieren wird.

Das führt zu einer Terminüberschneidung mit dem vorletzten Rennen der Formel E in Montreal. Das ist ein Problem, da insgesamt sechs Piloten in der kommenden Formel-E-Saison in beiden Rennserien fahren werden.

"Wir werden in dieser Woche bekanntgeben, wann die Details verkündet werden", sagte Formel-E-Chef Alejandro Agag gegenüber Motorsport.com.

"Wir werden das exakte Layout und Datum für das Rennen festlegen. Im Moment probieren wir verschiedene Möglichkeiten, wegen der Terminüberschneidung mit dem WEC-Rennen, aus. Zudem sprechen wir mit dem Teams und hören was sie sagen."

"Es ist wichtig zu erkenne, wo die Präferenzen der Teams liegen. Die Überschneidung ist ärgerlich, aber ich weiß, wie schwer es für andere Serien ist, ihren Kalender zusammenzustellen."

 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel E
Artikelsorte News
Tags formel e, montreal, new york, wec