Formel E Mexiko 2019: Rote Flagge nach Unfall von Nelson Piquet jun.

geteilte inhalte
kommentare
Formel E Mexiko 2019: Rote Flagge nach Unfall von Nelson Piquet jun.
Autor:
16.02.2019, 22:31

Das Formel-E-Rennen in Mexiko musste kurz nach dem Start unterbrochen werden: Nelson Piquet jun. verunfallt heftig im Zweikampf mit Jean-Eric Vergne

Das Rennen der Formel E in Mexiko-Stadt ist bereits nach zwei Runden unterbrochen worden. Grund dafür ist ein Unfall von Ex-Meister Nelson Piquet jun. (Jaguar), der ausgangs der Stadionsektion auf den amtierenden Meister Jean-Eric Vergne (DS Techeetah) aufgefahren war und in die Streckenbegrenzung krachte.

Piquet fuhr bei der Anfahrt auf die letzte Schikane über den rechten Hinterreifen Vergnes und stieg auf. In der Schikane traf der Brasilianer anschließend auch noch BMW-Andretti-Pilot Alexander Sims im Heck, bevor er in der Streckenbegrenzung zum Stehen kam.

Aufgrund der zahlreichen Trümmerteile sah sich die Rennleitung gezwungen, das Rennen mit einer roten Flagge zu unterbrechen. Piquet schied an Ort und Stelle aus, Vergne und Sims mussten ihre Boliden an der Box reparieren lassen.

 

Erst nach mehr als 20 Minuten Pause konnte das Rennen fortgesetzt werden. Verletzt wurde bei dem Vorfall glücklicherweise niemand.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Susie Wolff: Man darf Felipe Massa nie unterschätzen!

Vorheriger Artikel

Susie Wolff: Man darf Felipe Massa nie unterschätzen!

Nächster Artikel

Formel E Mexiko 2019: Di Grassi entreißt Wehrlein den Sieg auf letztem Meter!

Formel E Mexiko 2019: Di Grassi entreißt Wehrlein den Sieg auf letztem Meter!
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Event Mexiko-Stadt
Autor Norman Fischer
Hier verpasst Du keine wichtige News