Formel E Peking: Sebastien Buemi und Renault unschlagbar

Sebastien Buemi hat für e.dams Renault das erste Saisonrennen der Formel E in Peking gewonnen.

Der Schweizer feierte nach 26 Runden einen souveränen Start-Ziel-Sieg und blieb am Ende elf Sekunden vor Vorjahressieger Lucas di Grassi (ABT Schaeffler Audi Sport) und weitere 4,7 Sekunden vor Nick Heidfeld (Mahindra).

Die weiteren Positionen gingen an das Dragon-Duo Loic Duval und Jerome D’Ambrosio, gefolgt von Oliver Turvey (NEXTEV TCR) sowie Sam Bird (DS Virgin) und Nathanael Berthon (Team Aguri).

Der Deutsche Daniel Abt (ABT Schaeffler Audi Sport) erzielte im Rennen Rang neun, wurde aber nachträglich mit einer Zehn-Sekunden-Strafe und fiel dadurch noch hinter Stephane Sarrazin (Venturi) und Robin Frijns (Andretti) auf den elften Platz zurück.

de Silvestro und Villeneuve mit Zwischenfällen

Simona de Silvestro (Andretti) aus der Schweiz kam nicht über die Distanz. Ihr Unfall in der dritten Runde sorgte für die erste von zwei Gelbphasen in Peking.

Ein Zwischenfall um Antonio Felix da Costa (Team Aguri) und Jacques Villeneuve (Venturi) rief nach der Boxenstopp-Serie erneut gelbe Flaggen hervor. Villeneuve wurde mit Rundenrückstand als 14. abgewinkt.

Formel-E-Titelverteidiger Nelson Piquet (NEXTEV TCR) blieb glücklos: Ein technischer Defekt verhinderte eine Punktefahrt zum Saisonauftakt. Mit zwei Runden Rückstand wurde er als 15. gewertet.

Bereits am 7. November 2015 hält die Formel E ihr zweites Saisonrennen ab. Schauplatz dafür ist Putrajaya in Malaysia.

Das Rennergebnis aus Peking:

Pos. Fahrer Team Rückstand
1  Sebastien Buemi Renault e.Dams  
2  Lucas di Grassi ABT Schaeffler Audi Sport 11,0
3  Nick Heidfeld Mahindra 15,7
4  Loic Duval Dragon 16,0
5 Jerome d'Ambrosio Dragon 16,5
6 Oliver Turvey NEXTEV TCR 39,5
7 Sam Bird DS Virgin 47,5
8  Nathanael Berthon Team Aguri 58,6
9 Daniel Abt ABT Schaeffler Audi Sport 1:03,4
10 Stephane Sarrazin Venturi 1:07,8
11 Robin Frijns Andretti 1:09,2
12 Jean-Eric Vergne DS Virgin 1:31,0
13 Bruno Senna Mahindra 1:50,8
14 Jacques Villeneuve Venturi 1 Runde
15 Nelson Piquet NEXTEV TCR 2 Runden
A Nicolas Prost Renault e.Dams  
A Antonio Felix da Costa Team Aguri  
A Simona de Silvestro Andretti  
Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel E
Veranstaltung ePrix Peking
Rennstrecke Streets of Beijing
Fahrer Sébastien Buemi
Teams DAMS
Artikelsorte Rennbericht