Formel E
Formel E
R
22 Nov.
-
23 Nov.
Nächster Event in
2 Tagen
R
Santiago
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
58 Tagen
R
Mexiko-Stadt
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächster Event in
86 Tagen
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
Nächster Event in
99 Tagen
R
20 März
-
21 März
Nächster Event in
121 Tagen
03 Apr.
-
04 Apr.
Nächster Event in
135 Tagen
R
17 Apr.
-
18 Apr.
Nächster Event in
149 Tagen
R
02 Mai
-
03 Mai
Nächster Event in
164 Tagen
R
Jakarta
05 Juni
-
06 Juni
Nächster Event in
198 Tagen
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächster Event in
213 Tagen
R
New York
10 Juli
-
11 Juli
Nächster Event in
233 Tagen
R
London
25 Juli
-
26 Juli
Nächster Event in
248 Tagen
Details anzeigen:

Formel-E-Saison 2018/19: ARD und ZDF zeigen drei Rennen live

geteilte inhalte
kommentare
Formel-E-Saison 2018/19: ARD und ZDF zeigen drei Rennen live
Autor:
08.12.2018, 12:14

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender in Deutschland weiten ihre Live-Übertragungen der Formel E aus: Nächste Saison drei Rennen live bei ARD und ZDF

ARD und ZDF haben ihre bestehende Partnerschaft mit der Formel E ausgeweitet und zeigen in der Saison 2018/19 noch mehr Rennen live. Das ZDF wird das Rennen in Rom am 13. April 2019 übertragen. In der ARD werden die Rennen in Monaco (11. Mai 2019) sowie das Deutschland-Gastspiel der Elektro-Rennserie am 25. Mai 2019 in Berlin zu sehen sein.

Vermittelt wurde die ausgeweitete Partnerschaft durch den Rechteinhaber Eurosport, der alle Rennen auf seinen Sendern zeigen wird. "Deutschland ist ein Schlüsselmarkt für die Formel E und es gehört zu unseren Kernanliegen, dass wir weiter frei empfangbar bleiben", sagt Ali Russell, Medienchef der Meisterschaft.

"Da wir stets daran arbeiten, die Formel E an die breite Masse zu bringen, ist es einfach großartig, dass ARD und ZDF –-zwei der größten europäischen öffentlichen Fernsehsender - ihre Berichterstattung ausweiten und somit weiterhin unsere Serie unterstützen. Wir sind Eurosport und SportA sehr dankbar für ihren Beitrag zu dieser Vereinbarung", so Russell weiter.

Nächster Artikel
Simona De Silvestro wird Entwicklungsfahrerin bei Venturi

Vorheriger Artikel

Simona De Silvestro wird Entwicklungsfahrerin bei Venturi

Nächster Artikel

Marquardt widerspricht Audi: BMW nicht Favorit in der Formel E

Marquardt widerspricht Audi: BMW nicht Favorit in der Formel E
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Autor Markus Lüttgens