Formel E schweißt Jens Marquardt mit eigenem Idol zusammen

geteilte inhalte
kommentare
Formel E schweißt Jens Marquardt mit eigenem Idol zusammen
Autor: Heiko Stritzke
29.12.2017, 19:01

Jens Marquardt outet sich als glühender Bewunderer von Michael und Mario Andretti - Der BMW-Motorsportchef über eine lustige Episode aus Kindestagen

BMW intensiviert in der laufenden Formel-E-Saison die Zusammenarbeit mit Andretti Autosport, um ab Saison 5 als Werksteam in die Elektromeisterschaft einzusteigen. Für Jens Marquardt eine besondere Erfahrung, denn in der Formel E kann er mit dem Sohn eines seiner ganz großen Helden zusammenarbeiten: Mario Andretti.

In einem Doppelinterview für BMW überrascht der 50-Jährige seinen Geschäftspartner mit einer Anekdote aus seiner Kindheit: "Ich glaube, Michael kennt diese Geschichte noch gar nicht. Als Zehnjähriger bin ich immer mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Schule Rennen gegen meinen Bruder gefahren. Er war zu der Zeit immer Jackie Stewart, ich war Mario Andretti - weil Michaels Vater diesen wunderschönen schwarz-goldenen John Player Special Lotus gefahren ist. Ein paar Fahrrad-Rennen zur Schule habe ich als Mario Andretti dann auch gewonnen."

Auch Michael Andretti sollte Marquardts Bewunderung noch erhalten: "In den späten 1990ern kam ich dann nach Amerika und hatte mit den IndyCars zu tun, und da war Michael ein Held. Er gewann viele Rennen, auch viele gegen das Team, für das ich gearbeitet habe. Dieser Familienname und Michael selbst mit allem, was er erreicht hat, so etwas findet man im Motorsport nicht oft auf der Welt."

 

Nächster Formel E Artikel
Konzernduell ab 2019/20: Audi und Porsche Hand in Hand?

Previous article

Konzernduell ab 2019/20: Audi und Porsche Hand in Hand?

Next article

BMW in der Formel E: So läuft der schrittweise Werkseinstieg

BMW in der Formel E: So läuft der schrittweise Werkseinstieg

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Teams Andretti Autosport
Autor Heiko Stritzke
Artikelsorte News