Formel E in New York: Sam Bird siegt für Virgin Racing

Virgin-Fahrer Sam Bird hat das 1. Rennen der Formel E 2017 in New York gewonnen.

Formel E in New York: Sam Bird siegt für Virgin Racing
Start: Daniel Abt, ABT Schaeffler Audi Sport, Alex Lynn, DS Virgin Racing
Start: Daniel Abt, ABT Schaeffler Audi Sport, Alex Lynn, DS Virgin Racing
Oliver Turvey, NEXTEV TCR Formula E Team
Oliver Turvey, NEXTEV TCR Formula E Team, Stéphane Sarrazin, Techeetah,Jérôme d'Ambrosio, Dragon Rac
Statue of Liberty
Daniel Abt, ABT Schaeffler Audi Sport
Oliver Turvey, NEXTEV TCR Formula E Team

Der Brite rang der Reihe nach die vor ihm fahrenden Piloten nieder: erst Formel-E-Debütant Alex Lynn (Virgin), der überraschend die Pole-Position erzielt hatte, dann Daniel Abt (Abt). Einmal in Führung gab es kein Halten mehr für Bird, der auch eine späte Safety-Car-Phase überstand und erstmals seit Buenos Aires 2016 wieder einen Formel-E-Sieg verbuchte.

Ergebnis: 1. Rennen

Im Ziel nach 43 Runden wurde er 1,3 Sekunden vor Jean-Eric Vergne (Techeetah) und Stephane Sarrazin (Techeetah) abgewinkt. Lucas di Grassi (Abt) erzielte Rang 4 und reduzierte damit den Vorsprung von Renault-Pilot Sebastien Buemi bei dessen WEC-bedingter Abwesenheit auf 20 Punkte.

Pierre Gasly, der Buemi in New York vertrat und ebenfalls sein Formel-E-Debüt gab, beschloss das Rennen nach einer starken Aufholjagd auf Position 7 und damit noch vor e.dams-Stammpilot Nicolas Prost.

Die deutschen Piloten gingen indes leer aus: Abt verschenkte in der letzten Runde den 3. Platz und wäre beinahe noch mit seinem Teamkollegen di Grassi kollidiert. Ein technisches Problem ließ ihn anschließend nicht über die Distanz kommen.

Einige Runden zuvor hatte Nick Heidfeld (Mahindra) sein Fahrzeug mit Unfallschaden abgestellt. Auch Maro Engel (Venturi) kam in New York nicht über die Distanz und schied aus.

Am Sonntag folgt ein 2. Rennen in New York, ehe die Meisterschaft zum Saisonfinale nach Montreal weiterzieht.

 

geteilte inhalte
kommentare
BMW bestätigt Werkseinsatz in der Formel E ab 2018

Vorheriger Artikel

BMW bestätigt Werkseinsatz in der Formel E ab 2018

Nächster Artikel

Formel E in New York: Sam Bird schafft den Doppelsieg

Formel E in New York: Sam Bird schafft den Doppelsieg
Kommentare laden