Formel E in Paris: Pole-Position für Sebastien Buemi

Formel-E-Tabellenführer Sebastien Buemi von Renault e.dams hat sich im Qualifying zum ePrix in Paris mit der schnellsten Runde die Pole-Position gesichert.

Und so knapp war es in der Formel E noch nie: Buemi blieb in 1:02,319 Minuten nur 0,006 Sekunden vor Jean-Eric Vergne (Techeetah) und gut 3 Zehntel vor Jose Maria Lopez (DS Virgin Racing).

Nick Heidfeld von Mahindra Racing startet das Formel-E-Rennen in Paris von der 5. Position hinter Esteban Gutierrez (Techeetah), aber vor seinem Teamkollegen Felix Rosenqvist (Mahindra Racing).

Weniger erfolgreich verlief das Qualifying für das deutsche Team Abt: Lucas di Grassi kam nicht über Position 13 hinaus, Daniel Abt belegte lediglich Rang 16 unter 20 Piloten.

Ergebnis: Formel-E-Qualifying in Paris

In den beiden Trainings vor der Qualifikation hatten Buemi und di Grassi das Tempo vorgegeben. Mit 1:01,359 Minuten aus dem 2. Training hält di Grassi weiter die aktuelle Tagesbestzeit der Formel E in Paris.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel E
Veranstaltung Paris
Rennstrecke Stadtkurs in Paris
Artikelsorte Qualifyingbericht
Tags formel e, paris, qualifying