Formel E in Paris: Pole-Position für Sebastien Buemi

geteilte inhalte
kommentare
Formel E in Paris: Pole-Position für Sebastien Buemi
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
20.05.2017, 12:03

Formel-E-Tabellenführer Sebastien Buemi von Renault e.dams hat sich im Qualifying zum ePrix in Paris mit der schnellsten Runde die Pole-Position gesichert.

Sébastien Buemi, Renault e.Dams
Jose Maria Lopez, DS Virgin Racing
Lucas di Grassi, ABT Schaeffler Audi Sport
Nick Heidfeld, Mahindra Racing
Jérôme d'Ambrosio, Dragon Racing

Und so knapp war es in der Formel E noch nie: Buemi blieb in 1:02,319 Minuten nur 0,006 Sekunden vor Jean-Eric Vergne (Techeetah) und gut 3 Zehntel vor Jose Maria Lopez (DS Virgin Racing).

Nick Heidfeld von Mahindra Racing startet das Formel-E-Rennen in Paris von der 5. Position hinter Esteban Gutierrez (Techeetah), aber vor seinem Teamkollegen Felix Rosenqvist (Mahindra Racing).

Weniger erfolgreich verlief das Qualifying für das deutsche Team Abt: Lucas di Grassi kam nicht über Position 13 hinaus, Daniel Abt belegte lediglich Rang 16 unter 20 Piloten.

Ergebnis: Formel-E-Qualifying in Paris

In den beiden Trainings vor der Qualifikation hatten Buemi und di Grassi das Tempo vorgegeben. Mit 1:01,359 Minuten aus dem 2. Training hält di Grassi weiter die aktuelle Tagesbestzeit der Formel E in Paris.

Nächster Formel E Artikel
Formel E: Sieger von Mahindra-Designwettbewerb steht fest

Previous article

Formel E: Sieger von Mahindra-Designwettbewerb steht fest

Next article

Formel E in Paris: 5. Saisonsieg für Sebastien Buemi mit viel Chaos

Formel E in Paris: 5. Saisonsieg für Sebastien Buemi mit viel Chaos
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Event Paris ePrix
Ort Stadtkurs in Paris
Autor Stefan Ehlen
Artikelsorte Qualifyingbericht