Heidfeld und Prost äußern sich zum Formel-E-Crash in Mexiko

Nicolas Prost und Nick Heidfeld haben jeweils eine andere Meinung zum Crash im ePrix von Mexiko, der Mahindra die Chance auf Punkte gekostet hatte.

"Nicolas ist einfach in mein Auto gefahren", sagte Heidfeld gegenüber Motorsport.com. "Anschließend kam ich in mitten eines riesigen Chaos auf der Strecke zum Stehen."

"Es ist eigentlich ganz klar, was passiert ist. Das beweisen auch die Beschädigungen am Fahrzeug."

 

Prost äußerte gegenüber Motorsport.com eine völlig andere Sichtweise: "Wir müssen uns die Bilder angucken, denn ich habe versucht, ihm auszuweichen. Ich war auf dem Randstein und er hat mir keinen Platz gelassen, auch nicht, als ich direkt neben ihm war."

"Er hat meiner Meinung nach einfach die Tür zu gemacht. Ich denke auch, dass die Stewards es genauso sehen werden."

 

Der Ausgangspunkt des Unfalls sei laut Heidfeld jedoch der Boxenstopp von Andretti gewesen. Das Team habe die Änderung der Boxenstoppzeit von 57 auf 60 Sekunden nicht mitbekommen.

"Alles verlief ganz ruhig, als ich auf der schnellen Linie unterwegs war, war plötzlich das Andretti-Auto vor mir, das gar nicht hätte da sein dürfen. Das Team war mit seinem Boxenstopp 3 Sekunden zu früh fertig."

"Wir waren Seite an Seite. Die Rennleitung hatte uns immer wieder darauf hingewiesen, dass der Fahrer auf der schnellen Spur Priorität hat. Es kam dann zu einer Kettenreaktion."

"Sam Bird war vor mir. Ich musste aber wegen Antonio Felix da Costa bremsen. Daher kam Bird auch neben da Costa aus der Box heraus."

"Anstatt ihn durchzulassen, hat er sich genau 10 Zentimeter davor gesetzt. Ich habe also gleich 2 Mal wegen des Andretti-Fehlers Zeit verloren. Hier hat das Chaos begonnen."

Bildergalerie: Nick Heidfeld beim ePrix der Formel E in Mexiko

Bird wurde nach dem Rennen für das unsichere verlassen der Box mit einer 2-Sekunden-Strafe bestraft. Die Strafe wurde wegen des Andretti-Fehlers beim Boxenstopp gelindert. Am Resultat hat die Entscheidung der Rennleitung nichts geändert. 

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel E
Veranstaltung Mexiko-Stadt
Rennstrecke Autodromo Hermanos Rodriguez
Fahrer Nick Heidfeld , Nicolas Prost
Artikelsorte News
Tags crash, eprix, formel e, mexiko, unfall