Formel E
Formel E
R
22 Nov.
-
23 Nov.
Nächster Event in
7 Tagen
R
Santiago
17 Jan.
-
18 Jan.
Nächster Event in
63 Tagen
R
Mexiko-Stadt
14 Feb.
-
15 Feb.
Nächster Event in
91 Tagen
R
Marrakesch
27 Feb.
-
29 Feb.
Nächster Event in
104 Tagen
R
20 März
-
21 März
Nächster Event in
126 Tagen
03 Apr.
-
04 Apr.
Nächster Event in
140 Tagen
R
17 Apr.
-
18 Apr.
Nächster Event in
154 Tagen
R
02 Mai
-
03 Mai
Nächster Event in
169 Tagen
R
Jakarta
05 Juni
-
06 Juni
Nächster Event in
203 Tagen
R
Berlin
20 Juni
-
21 Juni
Nächster Event in
218 Tagen
R
New York
10 Juli
-
11 Juli
Nächster Event in
238 Tagen
R
London
25 Juli
-
26 Juli
Nächster Event in
253 Tagen
Details anzeigen:

Maximilian Günther fährt auch in Paris in der Formel E für Dragon

geteilte inhalte
kommentare
Maximilian Günther fährt auch in Paris in der Formel E für Dragon
Autor:
19.04.2019, 12:24

Zusätzliches Formel-E-Rennen für Maximilian Günther: Der Deutsche wird auch beim nächsten Meisterschaftslauf in Paris für das US-Team Dragon fahren

Maximilian Günther wird entgegen der bisherigen Planung auch beim Rennen der Formel E in Paris (27. April) für Dragon fahren. Das gab das US-Team am Freitag bekannt. Günther wird in Frankreich erneut anstelle von Felipe Nasr fahren.

Dieser wird sich laut einer Mitteilung von Dragon "auf die Vorbereitung des nächsten Laufs der IMSA-Meisterschaft konzentrieren, um seine Führung in der IMSA-Serie zu festigen". Wegen seines Engagements in den USA hatte Nasr bereits das Rennen in Rom verpasst und wurde dort von Günther ersetzt.

Für den Deutschen wird Paris das fünfte Formel-E-Rennen in dieser Saison sein. Günther hatte sein Cockpit nach dem ePrix von Mexiko-Stadt an den früheren Formel-1-Piloten Nasr verloren und war seitdem als Test- und Ersatzfahrer für Dragon tätig.

Allerdings konnte Nasr bei seinen drei Starts nicht überzeugen. Ein 19. Platz und zwei Ausfälle stehen für ihn zu Buche. Mit bisher lediglich zwei Punkten belegt Dragon den letzten Platz in der Teamwertung.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Maximilian Günthers Schreckmoment in Rom: "War bereits sehr vorsichtig ..."

Vorheriger Artikel

Maximilian Günthers Schreckmoment in Rom: "War bereits sehr vorsichtig ..."

Nächster Artikel

Porsche fährt beim Formel-E-Test mehr als 1.000 Kilometer

Porsche fährt beim Formel-E-Test mehr als 1.000 Kilometer
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Event Paris
Autor Markus Lüttgens