Nach der Absage von Zürich will Sankt Moritz 2020 "der Formel E Asyl anbieten"

geteilte inhalte
kommentare
Nach der Absage von Zürich will Sankt Moritz 2020 "der Formel E Asyl anbieten"
Autor:
, Motorsport.com Switzerland
Übersetzung: Michael Bieri, Motorsport.com Switzerland
29.06.2019, 10:13

Nachdem der Stadtrat von Zürich in dieser Woche der Formel E eine Absage erteilte, hat nun die Gemeinde St. Moritz offiziell den Wunsch geäussert, im Frühjahr 2020 einen Lauf zur Formel-E-Meisterschaft auszurichten.

Nach zwei Ausgaben des Swiss E-Prix, 2018 in Zürich und am vergangenen Wochenende in den Strassen von Bern, scheint eine Neuauflage in der nächsten Saison mehr als ungewiss. Nachdem bereits in der ersten Version des Kalenders für Saison 6 keine Schweizer Stadt aufgetaucht war, gab es in dieser Woche zu einem weiteren Rückschlag, als sich der Stadtrat in Zürich weigerte, 2020 das Rennen auf dem Hönggerberg zu organisieren.

Doch diese Ankündigung führte zu einer Reaktion des Gemeinderats der Stadt St. Moritz, die sich offiziell bereit erklärte, die Veranstaltung im nächsten Jahr auszurichten.

Weiterlesen:

"Wir möchten der Formel E Asyl gewähren", sagte Christian Jott Jenny, Gemeindepräsident von St.Moritz. Er erklärte, dass die Pfarrgemeinde St. Moritz kürzlich beschlossen hat, eine Absichtserklärung für ein Formel-E-Rennen im Jahr 2020 im Bündner Alpenort zu unterzeichnen.

"Die Gemeinde ist auch bereit, dem Organisator bei der Planung und Umsetzung eines möglichen Formel-E-Rennens in St. Moritz zu helfen", so Jenny weiter. "Aus verschiedenen Gründen: Das Thema Elektromobilität würde dabei genau im Sinne der Energiestadt St. Moritz präsentiert. Hier brannte das erste elektrische Licht der Schweiz und die erste elektrische Straßenbahn in den Alpen verkehrte 1896 zwischen dem Dorf St. Moritz und den Thermen von St. Moritz Bad. Darüber hinaus hat dieser Ort eine starke Affinität zum Motorsport und organisiert mehr als ein Dutzend Motorsportveranstaltungen pro Jahr. Mit einem E-Prix im Juni 2020 würde die Sommersaison in St.
Moritz perfekt eröffnet - zu einer Zeit, in der "ansonsten noch nicht viel passiert."

St Moritz, vue générale

St Moritz, vue générale

Photo de: Filip Zuan, Town of St. Moritz,

Die Einladung der Stadt St. Moritz stieß bei den Organisatoren des Swiss E-Prix auf grosses Interesse, angefangen bei Pascal Derron, Leiter der Swiss E-Prix Operations AG. "Ein Formel-E-Rennen in St.Moritz wäre einzigartig", sagt er. "Es gibt kein anderes Bergrennen im Kalender. Darüber hinaus bietet St.Moritz mit seiner außergewöhnlichen Kulisse und seiner gastronomischen Infrastruktur einen fantastischen Rahmen."

Sollte ein Formel-E-Rennen in St. Moritz erfolgreich sein, würde Derron den St. Moritz E-Prix nicht als einmalige Veranstaltung betrachten: "Wir streben eine längerfristige Partnerschaft an, die sich auch auf Symposien und Festivals zum Thema Mobilität konzentriert.“

Die Zukunft der Formel E in der Schweiz ist also nach wie vor offen und wir müssen nun die Antwort der FIA auf diesen Aufruf der Stadt St. Moritz abzuwarten.

St Moritz, vue générale2

St Moritz, vue générale2

Photo de: Filip Zuan, Town of St. Moritz,

 
Nächster Artikel
Zürich sagt Nein zur Formel E auf dem Hönggerberg

Vorheriger Artikel

Zürich sagt Nein zur Formel E auf dem Hönggerberg

Nächster Artikel

Toto Wolff: Vandoorne "die Zukunft" des Mercedes-Teams

Toto Wolff: Vandoorne "die Zukunft" des Mercedes-Teams
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel E
Tags 2020 , formel e , Schweiz
Autor Emmanuel Rolland
Hier verpasst Du keine wichtige News