Nick Heidfeld kurz vor Vertragsverlängerung mit Mahindra

Mahindra scheint auf dem Weg nach vorne zu sein und Nick Heidfeld steht nach eigener Aussage kurz davor, seinen Vertrag auch für Saison drei der Formel E zu verlängern.

In Berlin war der ehemalige Formel-1-Pilot einer der Stars des Rennens. Nach einer Strafversetzung von Startplatz fünf ans Ende des Feldes arbeitete er sich bis auf Rang sieben nach vorne. Der Mahindra-Renner funktioniert und Heidfeld möchte auch ein weiteres Jahr bei seinem Team bleiben.

„Ich bin für Saison drei sehr optimistisch“, sagte er gegenüber Motorsport.com. „Ich habe bisher noch nicht unterschrieben, aber die Chancen sind sehr gut, dass ich bei Mahindra bleibe. Mir gefällt es hier. Wir sind in Verhandlungen und ich glaube, dass wir nächste Saison einen guten Antriebsstrang haben werden.“

 

Allerdings stelle sich immer die Frage, wie die Entwicklung der anderen Rennställen aussehe, gab Heidfeld zu. Aufgrund der Leistungen in den vergangenen Rennen seien die Aussichten für sein Team aber positiv.

„Die letzten paar Rennen waren gut, aber es ist immer das Gleiche – hätte, wäre, wenn... Bruno [Senna] und ich waren hier und in Paris in der Super Pole und ich bin die schnellste Runde gefahren“, fuhr der Deutsche fort. „Die Pace ist also da und als Team sind wir in einer guten Position.“

Mit Informationen von Sam Smith

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel E
Fahrer Nick Heidfeld , Bruno Senna
Teams Mahindra Racing
Artikelsorte News